Max Frisch: "Biedermann und die Brandstifter" (9/10)

Max Frisch: "Biedermann und die Brandstifter" (9/10)
149 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 14,90 Euro.

Themenbereich

Lektüre 9/10

  • Grundbegriffe des Dramas
  • Inhalt
  • Gestaltung
  • Intention

Das Drama "Biedermann und die Brandstifter" stellt die Frage zur Diskussion, inwieweit Wegsehen und eine "Vogel-Strauß-Mentalität" auch Mittäterschaft und Schuldig-Werden bedeuten. Die diffizile Ausei ...
Das Drama "Biedermann und die Brandstifter" stellt die Frage zur Diskussion, inwieweit Wegsehen... mehr
Mehr Details zu "Max Frisch: "Biedermann und die Brandstifter" (9/10)"
Das Drama "Biedermann und die Brandstifter" stellt die Frage zur Diskussion, inwieweit Wegsehen und eine "Vogel-Strauß-Mentalität" auch Mittäterschaft und Schuldig-Werden bedeuten. Die diffizile Auseinandersetzung mit dem Zusammenhang von Verbrechen und Verantwortung geschieht in der Beschäftigung mit den Figuren des Stücks. Die Betrachtung der konkreten Täter eröffnet den Blick auf deren unterschiedliche Handlungsmotive. Die Skala umfasst bei den Brandstiftern Pyromanie ebenso wie Weltverbesserung. Babette Biedermann verkörpert den Typus eines Menschen, der nicht selber denken und handeln will und auf diese Weise mitschuldig wird. Anna ist als Dienstmädchen Stellvertreterin einer Gesellschaftsschicht, die nie um ihre Meinung gefragt wird und unter den Ent¬scheidungen der Vorgesetzten zu leiden hat. Im Zentrum steht die Figur Gottlieb Biedermann, die der Leserin bzw. dem Leser einen Spiegel vorhält und vor falschem Handeln warnt. Die Leser/innen erfahren bereits während der Handlung, worauf das Geschehen hinausläuft und können so an jeder Stelle des Dramas einschätzen, wie Biedermann - oder, verallgemeinert, man selbst in einer vergleichbaren Situation - hätte handeln müssen. Zivilcourage und "Hinsehen" werden gefordert.

Die Materialien zu den Grundbegriffen des Dramas ermöglichen sowohl einen ersten Zugang zu dieser Gattung als auch eine Wiederholung von Grundkenntnissen der Schüler/innen. Dabei werden grundsätzliche Unterscheidungen und Definitionen gegeben (M 1) und der Aufbau des klassischen Dramas wird anhand der Lektüre nachvollzogen (M 2-M 3). Die klassische Einteilung in fünf Akte muss aber aufgrund der Szeneneinteilung von "Biedermann und die Brandstifter" gesondert erwähnt werden. Die Beschäftigung mit dem Drama "Biedermann und die Brandstifter" gestattet die Einübung textanalytischer und interpretatorischer Methoden. Die Bearbeitung der verschiedenen Materialien fordert von den Schülerinnen und Schülern, Informationen aus dem Text zu erarbeiten und Behauptungen zu belegen.
Themenbereich: Lektüre 9/10
Ausgabe: 03/2005
pdf: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
pdf+Zusatzmaterial: Editierbarer Materialteil als Word-Dateien., Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei., Zusatzmaterial als Word/PDF-Dateien.
Reihe: 43
Reihentitel: :in Deutsch
Downloadvariante: pdf
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen