Kirche in der Welt - Mission (ev. 9/10)

Kirche in der Welt - Mission (ev. 9/10)
131 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 13,10 Euro.

Passende Stichworte

Kirche

  • 1. Mission als geschichtliches Ereignis
  • 2. Keine Mission ohne biblisches Fundament
  • 3. Mission (heute) bedeutet "Dialog"

Mission ist kein evangelisches Unterrichtsthema. Im Religionsunterricht taucht es entweder vorreformatorisch auf, etwa wenn die Missionierung der Germanen, Iren oder Angelsachsen bedacht wird. Oder au ...
Mission ist kein evangelisches Unterrichtsthema. Im Religionsunterricht taucht es entweder... mehr
Mehr Details zu "Kirche in der Welt - Mission (ev. 9/10)"

Mission ist kein evangelisches Unterrichtsthema. Im Religionsunterricht taucht es entweder vorreformatorisch auf, etwa wenn die Missionierung der Germanen, Iren oder Angelsachsen bedacht wird. Oder aus katholischer Perspektive wird Missionierung und Kolonialisierung Mittel- und Südamerikas bedacht. Der Konflikt zwischen Missionierung und Kolonialisierung wird meist als katholische Herausforderung gesehen. Aus evangelischer Perspektive wirkt das Thema sperrig und fremd. Dabei liegt die große Zeit der Evangelischen Missionsgesellschaften gerade mal 150 Jahre und weniger zurück. Diese Sperrigkeit im evangelischen Denken und die Tatsache, dass die ehemaligen protestantischen Missionskirchen einerseits heute selbstbewusst neben den "Mutterkirchen" stehen, die Tatsache, dass die großen Evangelischen Missionswerke EMS (Evangelisches Missionswerk in Süddeutschland) und VEM (Vereinte Evangelische Mission) weiterhin die geschwisterlichen Beziehungen in der Ferne in theologischer und entwicklungspolitischer Hinsicht stehen und der Umstand, dass ökumenisches Lernen längst keine Einbahnstraße mehr ist von Nord nach Süd, macht den Reiz dieses Themas aus. Die Arbeitsblätter leiten den Blick der Schülerinnen und Schüler in die Ferne des Tanah Talaut, des "Landes im Meer". Die Assoziationskette reicht in der Mittelstufe in der Regel bis hin nach Bali als Urlaubsparadies und als Konzentrationspunkt islamistischen Terrors im Land mit der weltweit stärksten moslemischen Bevölkerung. Dass sich in diesem Kontext eine evangelische Kirche herausbilden konnte, die mitten auf dem Äquator nicht nur selbstbewusst Protestantismus lebt, sondern mit ihrer Bevölkerungsmehrheit von mehr als 80 Prozent in Nordsulawesi Kultur und Alltag prägt, ist nicht nur für Schülerinnen und Schüler überraschend. Das Verständnis von Mission hat sich gewandelt von einer Mission in der "Dritten Welt" zu einem Dialog zwischen gleichberechtigten Partnern.

pdf: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
pdf+Zusatzmaterial: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei., Editierbarer Materialteil als Word-Dateien.
Downloadvariante: pdf
Ausgabe: 03/2008
Reihe: 50
Reihentitel: :in Religion
Themenbereich: Kirche
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen