G.E. Lessing: Emilia Galotti

G.E. Lessing: Emilia Galotti
149 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 14,90 Euro.

Themenbereich

Drama

  • 1. und 2. Teil: "Emilia Galotti" heute und damals
  • 3. Teil: Methodisches zum Umgang mit Dramen
  • 4. Teil: "Frauen sind anders"
  • 5. Teil: "Mann gegen Mann"
  • 6. Teil: "Der Staat bin ich"
  • 7. Teil: " Der Mann fürs Grobe"

Das in Prosa geschriebene Drama "Emilia Galotti" ist eines der am häufigsten in der Schule behandelten bürgerlichen Trauerspiele. In seinem Werk stellt Lessing den willkürlichen Herrschaftsstil des Ad ...
Das in Prosa geschriebene Drama "Emilia Galotti" ist eines der am häufigsten in der Schule... mehr
Mehr Details zu "G.E. Lessing: Emilia Galotti"
Das in Prosa geschriebene Drama "Emilia Galotti" ist eines der am häufigsten in der Schule behandelten bürgerlichen Trauerspiele. In seinem Werk stellt Lessing den willkürlichen Herrschaftsstil des Adels der neuen aufgeklärten Moral des Bürgertums gegenüber. Es gilt in der Forschung als hochpolitisches Stück, obwohl die Liebe eigentlich das Zentralthema der Tragödie ist. Hier treffen alte feudale Vorstellungen von Liebe und Ehe auf den neuen empfindsamen Liebesdiskurs der Bürger.
Die vorliegende Unterrichtseinheit will ausgearbeitetes Material bieten, sich mit "Emilia damals" (Entstehung, Uraufführung, Mäzenatentum, Zensur, etc.) und "Emilia heute" (Bedeutung, Relevanz, Aufführungspraxis etc.) zu beschäftigen, indem Sprechakte analysiert, Personen und Typen charakterisiert und Probleme wie das Kunstverständnis, Liebesvorstellungen, Einstellungen zur Todesstrafe etc. problematisiert werden. Ein Klausurvorschlag schließt die Einheit ab.
Themenbereich: Drama
Ausgabe: 04/2003
pdf: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
pdf+Zusatzmaterial: Editierbarer Materialteil als Word-Dateien., Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
Reihe: 42
Reihentitel: Deutsch betrifft uns
Downloadvariante: pdf
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen