Infrastruktur und Wirtschaft in der römischen Kaiserzeit

Infrastruktur und Wirtschaft in der römischen Kaiserzeit
38 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,80 Euro.

Seitenanzahl

7

Themen von diesem Heftteil

  • 2 Textpassagen: Grenzüberschreitender Handel
  • 3 Textpassagen: Sklaven in der kaiserzeitlichen Wirtschaft
  • 5 Textpassagen: Infrastruktur
  • Karte: Das Imperium Romanum in seiner Entwicklung
  • Thematische Einleitung
  • Aufgaben und Unterrichtsverlauf

Die komplette Ausgabe von diesem Heftteil finden Sie hier .

 
Das Militär trieb die infrastrukturelle Erschließung des römischen Imperiums voran und stellte... mehr
Mehr Details zu "Infrastruktur und Wirtschaft in der römischen Kaiserzeit"
Das Militär trieb die infrastrukturelle Erschließung des römischen Imperiums voran und stellte gleichzeitg auch den Rohstoffabbau und -transport nachhaltig sicher. Auf Basis zeitgenössischer Texte zu Handelsbeziehungen mit Indien, Verkehrsreglementierungen, Sklavenarbeit, staatlicher Holzwirtschaft, Kanalanlegungen in Germanien und mehr kann der Geschichtsunterricht mit anregenden Diskussionen, Auswertungen, Kreativitätsabfragen oder Einzel- und Gruppenarbeit gefüllt werden.

Die komplette Ausgabe von diesem Heftteil finden Sie hier .

Downloadvariante: pdf
Seitenanzahl: 7
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen