Romanisierung und Provinzialisierung in der römischen Kaiserzeit

Romanisierung und Provinzialisierung in der römischen Kaiserzeit
38 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,80 Euro.

Seitenanzahl

7

Themen von diesem Heftteil

  • 2 Textpassagen mit Abbildung und Begriffserläuterungen: Die Romanisierung der Auxiliarsoldaten
  • 2 Textpassagen: Die zivile Romanisierung
  • 3 Textpassagen: Provinzialisierung
  • Karte dss Imperium Romanum
  • Thematische Einleitung
  • Aufgaben und Unterrichtsverlauf

Die komplette Ausgabe von diesem Heftteil finden Sie hier .

 
Die Romanisierung, der Akkulturationsprozess, bei welchem die Bewohner einer neuen Provinz die... mehr
Mehr Details zu "Romanisierung und Provinzialisierung in der römischen Kaiserzeit"
Die Romanisierung, der Akkulturationsprozess, bei welchem die Bewohner einer neuen Provinz die römische Lebensart erst akzeptierten und schließlich internalisierten, war freilich langwierig und zog sich über mehrere Generationen hin. Diese Heftsequenz beinhaltet die Abbildung eines Gabsteines, zahlreiche zeitgenössische Textpassagen sowie Erläuterungen zu Begriffen wie "Militärdiplom" oder "Kohorten" und eignet sich zur Vertiefung des römischen Kaiserreichs im Unterricht.

Die komplette Ausgabe von diesem Heftteil finden Sie hier .

Downloadvariante: pdf
Seitenanzahl: 7
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen