"Draußen". Wolfgang Borchert: Kurzgeschichten

"Draußen". Wolfgang Borchert: Kurzgeschichten
149 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 14,90 Euro.

Themenbereich

Autoren

  • Voreinstellung
  • Der Krieg prägt nicht nur Soldaten
  • Gefühle buchstabieren
  • Hoffnung entdecken
  • 5. Weiterarbeit

Wolfgang Borcherts Kurzgeschichten bieten mehr als "nur Trümmerliteratur". Sie ermöglichen Nachempfinden und Mitfühlen, Gefühle also, die heute oft eine untergeordnete Rolle spielen. Borcherts Persone ...
Wolfgang Borcherts Kurzgeschichten bieten mehr als "nur Trümmerliteratur". Sie ermöglichen... mehr
Mehr Details zu ""Draußen". Wolfgang Borchert: Kurzgeschichten"
Wolfgang Borcherts Kurzgeschichten bieten mehr als "nur Trümmerliteratur". Sie ermöglichen Nachempfinden und Mitfühlen, Gefühle also, die heute oft eine untergeordnete Rolle spielen. Borcherts Personen leben alle "draußen", außerhalb eines "normalen" Lebens, doch gerade dort lässt Borchert Einblicke in ihr Innenleben zu.
Diese Ausgabe von ":in Deutsch" hat das Ziel, den Schülerinnen und Schülern in kurzen überschaubaren Texten eine Lebenswelt zu eröffnen, zu der sie bisher glücklicherweise keinen Zugang haben mussten. Behandelt werden die Kurzgeschichten An diesem Dienstag, Nachts schlafen die Ratten doch, Der viele viele Schnee, Die Küchenuhr und Vielleicht hat sie ein rosa Hemd. Der Zusammenhang der ausgewählten Kurzgeschichten ist dabei im Bereich des menschlichen Verhaltens zu finden und hier sollte auch der Schwerpunkt der Erarbeitung liegen. In diesem Sinne ist es zulässig, die Kurzgeschichten nicht in aller Ausführlichkeit zu analysieren. Auch die Kurzgeschichte als literarische Kurzform soll nur am Rande eine Rolle spielen. Die Schüler/-innen sollen vielmehr einen Autor kennenlernen, der zwar nicht direkt über eigenes Leiden schreibt, wohl aber das Elend und die kleinen Hoffnungen der im und unmittelbar nach dem Krieg lebenden Menschen nachvollziehbar macht.
Bei der Bearbeitung von Borcherts Kurzgeschichten, die sich durch eine bildreiche Sprache und einen eher unkomplizierten Satzbau auszeichnen, soll nicht nur Text rezipiert, sondern auch produziert werden. Damit wird der Versuch unternommen, die Sprache der Schüler/-innen zu bereichern. Viele kreative Impulse, z.B. zur Erarbeitung von Regieanweisungen für einen fiktiven Film zu "Der viele viele Schnee", bereichern die Unterrichtssequenz.
Themenbereich: Autoren
Ausgabe: 01/2002
pdf: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
pdf+Zusatzmaterial: Editierbarer Materialteil als Word-Dateien., Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei., Zusatzmaterial als Word/PDF-Dateien.
Reihe: 43
Reihentitel: :in Deutsch
Downloadvariante: pdf
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen