Warum werden Jugendliche kriminell?

Warum werden Jugendliche kriminell?
32 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,20 Euro.

Seitenanzahl

6

Themen von diesem Heftteil

  • Thematische Einführung
  • 7 Schlagzeilen
  • Wortspiel
  • Schaubild (in Farbe): Jung und kriminell?
  • 2 Cartoons (in Farbe): Risikofaktoren Jugendkriminalität
  • Texte zu Risikofaktoren: Warum werden Jugendliche kriminell?
  • Aufgaben und Unterrichtsverlauf

Die komplette Ausgabe von diesem Heftteil finden Sie hier .

 
In diesem Teil der Ausgabe "Jugend und Recht" setzen sich die Schülerinnen und Schüler einerseits... mehr
Mehr Details zu "Warum werden Jugendliche kriminell?"
In diesem Teil der Ausgabe "Jugend und Recht" setzen sich die Schülerinnen und Schüler einerseits mit Jugendlichen als Straftäter auseinander. Außerdem planen sie das weitere Vorgehen für die Unterrichtseinheit. Andererseits werden sie an die Ursachenforschung der Jugendkriminalität herangeführt und können den Zusammenhang zwischen Täter und Opfer beschreiben. Der zweite Teil der Sequenz führt die Schülerinnen und Schüler einerseits durch kognitive Elemente, wie Schlagzeilen, die spontane Äußerungen hervorrufen sowie durch die Auseinandersetzung mit dem Begriff "Jugendkriminalität" an das Thema heran, andererseits werden hier bereits analytische und planerische Kompetenzen gefördert. Der daraus resultierenden Frage nach dem Warum wird über die Ursachenforschung von Kriminalität nachgegangen. Theorien, die sich auf biologische, psychologische und soziologische Faktoren berufen, sind mittlerweile am weitesten verbreitet, wobei die Kriminologie die verschiedenen Faktoren miteinander verknüpft. Dabei beurteilen die Schülerinnen und Schüler das Spannungsverhältnis von jugendlichen Tätern, die zugleich auch Opfer sein können.

Die komplette Ausgabe von diesem Heftteil finden Sie hier .

Downloadvariante: pdf
Seitenanzahl: 6
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen