Eine mörderische Welt

Eine mörderische Welt
20 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 2,00 Euro.

Infografik Nr. 603279

Mord und Totschlag wird oft mit negativen gesellschaftlichen Entwicklungen in Verbindung gebracht: mit sozialer Ungleichheit, fehlenden Zukunftsperspektiven, veränderten Familienstrukturen, mit Drogen- und Alkoholmissbrauch, sich ausbreitendem Fanatismus, zunehmender allgemeiner Kriminalität und staatlichem Versagen. Auch besteht ein erhöhtes Mordrisiko, wo der Besitz von Schusswaffen verbreitet ist.

Wählen Sie Ihr gewünschtes Produktformat aus.

Jedes Jahr fallen weltweit mehrere Hunderttausend Menschen einem tödlichen Verbrechen zum... mehr
Mehr Details zu "Eine mörderische Welt"

Jedes Jahr fallen weltweit mehrere Hunderttausend Menschen einem tödlichen Verbrechen zum Opfer. Zwischen 1990 und 2017 verloren an die 12 Millionen Menschen (die Schätzungen schwanken zwischen 9,2 und 14,3 Mio) durch ein Tötungsdelikt ihr Leben – weit mehr als durch Kriegshandlungen (2,2 Mio). Für das Jahr 2017 geht das UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) von schätzungsweise 464 000 Ermordeten aus. Auf dem amerikanischen Doppelkontinent wurden rund 173 000 Menschen umgebracht, in Afrika 163 000, in Asien 104 000 und in Europa 22 000. Gemessen an der gesamten Weltbevölkerung ereigneten sich im Durchschnitt 6,1 Tötungsdelikte je 100 000 Menschen. 1993 lag die Tötungsrate noch bei 7,4 je 100 000 Menschen; seitdem sank sie nach und nach auf den aktuellen Wert.

Abweichend von diesem Trend blieben die Mordraten auf dem amerikanischen Kontinent in den letzten drei Jahrzehnten durchweg sehr hoch und stiegen zuletzt sogar wieder an. Am höchsten zeigten sie sich 2017 in Mittelamerika (mit 26), Südamerika (mit 24) und der Karibik (mit 15 Mordopfern je 100 000 Einwohner). Den traurigen Rekord auf nationaler Ebene hielt El Salvador mit 62 Morden je 100 000 Ew.); dichtauf folgten Jamaika (57) und Venezuela (56); Raten von mehr als 30 Morden je 100 000 Einwohner verzeichneten u.a. auch Honduras, Belize, die Bahamas und Brasilien; in Mexiko und Kolumbien wurden 25 Mordopfer je 100000 Einwohner gezählt. Eine Ursache für die hohen Mordraten in Mittelamerika und der Karibik ist die Ausbreitung der mit dem Drogenhandel verknüpften organisierten Kriminalität. Aber davon sind nicht alle Länder gleichermaßen betroffen. Seit einigen Jahren werden auch in den USA wieder mehr Morde registriert (2017: 5,3 je 100 000 Ew.) – nach einem deutlichen Rückgang in den 1990er Jahren.

Aus Afrika liegen nur wenige Daten vor. In Südafrika fiel die Mordrate, die 1993 mit nahezu 80 Morden je 100 000 Ew. ihren Gipfel erreichte, nach dem Ende des Apartheid-Regimes zunächst rasch ab, nahm seit 2012 aber wieder zu (auf 36 im Jahr 2017). In Osteuropa hatte Russland 2017 die meisten Tötungsdelikte zu beklagen (9 Morde je 100 000 Ew.). Am niedrigsten sind die Mordraten demgegenüber in Süd- und Westeuropa, Ostasien und Ozeanien, wo sich 2017 weniger als 1 Mord je 100 000 Ew. ereignete.

Mord und Totschlag wird oft mit negativen gesellschaftlichen Entwicklungen in Verbindung gebracht: mit sozialer Ungleichheit, fehlenden Zukunftsperspektiven, veränderten Familienstrukturen, mit Drogen- und Alkoholmissbrauch, sich ausbreitendem Fanatismus, zunehmender allgemeiner Kriminalität und staatlichem Versagen. Auch besteht ein erhöhtes Mordrisiko, wo der Besitz von Schusswaffen verbreitet ist.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 08/2019
Welt unter Drogen Welt unter Drogen
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Alliierte Kontrollrat Der Alliierte Kontrollrat
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Sozialpunkte-System in China Das Sozialpunkte-System in China
20 Credits (~ 2,00 €)
EU-Emissionshandel EU-Emissionshandel
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Verlauf einer Virus-Pandemie Der Verlauf einer Virus-Pandemie
20 Credits (~ 2,00 €)
Trumps Nahost-Friedensplan Trumps Nahost-Friedensplan
20 Credits (~ 2,00 €)
Libyen Libyen
20 Credits (~ 2,00 €)
Inselstaaten Inselstaaten
20 Credits (~ 2,00 €)
Geschichte des Antisemitismus Geschichte des Antisemitismus
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Abfall der Welt Der Abfall der Welt
20 Credits (~ 2,00 €)
Steueroasen Steueroasen
20 Credits (~ 2,00 €)
Konfliktregion Kaschmir Konfliktregion Kaschmir
20 Credits (~ 2,00 €)
Atombomben Atombomben
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Weltklimarat - IPCC Der Weltklimarat - IPCC
20 Credits (~ 2,00 €)
Religion und Gewalt Religion und Gewalt
47 Credits (~ 4,70 €)
Hongkong Hongkong
20 Credits (~ 2,00 €)
Handelskrieg USA-China Handelskrieg USA-China
20 Credits (~ 2,00 €)
Die globale Energiewende Die globale Energiewende
20 Credits (~ 2,00 €)
Seltene Erden Seltene Erden
20 Credits (~ 2,00 €)
China und Taiwan China und Taiwan
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Grundgesetz Ungarns Das Grundgesetz Ungarns
20 Credits (~ 2,00 €)
Künstliche Intelligenz Künstliche Intelligenz
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Aufstieg des Internets Der Aufstieg des Internets
20 Credits (~ 2,00 €)
Militärbasen der USA Militärbasen der USA
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Der Nordirland-Konflikt Der Nordirland-Konflikt
20 Credits (~ 2,00 €)
Globale Wettbewerbsfähigkeit Globale Wettbewerbsfähigkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Der UN-Migrationspakt Der UN-Migrationspakt
20 Credits (~ 2,00 €)
UNESCO-Welterbestätten UNESCO-Welterbestätten
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Wirtschaft Brasiliens Die Wirtschaft Brasiliens
20 Credits (~ 2,00 €)
Das politische System Brasiliens Das politische System Brasiliens
20 Credits (~ 2,00 €)
Agrarsubventionen Agrarsubventionen
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Aufbau der katholischen Kirche Der Aufbau der katholischen Kirche
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Einigung Italiens Die Einigung Italiens
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Weltbank (Bild) Die Weltbank (Bild)
20 Credits (~ 2,00 €)
Quoten der IWF-Mitgliedsstaaten Quoten der IWF-Mitgliedsstaaten
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Kriege und Konflikte seit 1945 Kriege und Konflikte seit 1945
20 Credits (~ 2,00 €)
Internationale Gerichte Internationale Gerichte
20 Credits (~ 2,00 €)
Bezahlen im Internet Bezahlen im Internet
20 Credits (~ 2,00 €)
Made in the world Made in the world
20 Credits (~ 2,00 €)
Der private Wasserverbrauch Der private Wasserverbrauch
20 Credits (~ 2,00 €)
Automobilproduktion weltweit Automobilproduktion weltweit
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Antarktis Die Antarktis
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Verfassungssystem Japans Das Verfassungssystem Japans
20 Credits (~ 2,00 €)
Volksrepublik China Volksrepublik China
20 Credits (~ 2,00 €)
APEC APEC
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Kongress Der Kongress
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Verfassungssystem der USA Das Verfassungssystem der USA
20 Credits (~ 2,00 €)
Oblast Kaliningrad Oblast Kaliningrad
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Entstehung der Sowjetunion Die Entstehung der Sowjetunion
20 Credits (~ 2,00 €)
Zypern - geteilte Insel Zypern - geteilte Insel
20 Credits (~ 2,00 €)
Kosovo Kosovo
20 Credits (~ 2,00 €)
Verfassung der Schweiz Verfassung der Schweiz
20 Credits (~ 2,00 €)
Das britische Regierungssystem Das britische Regierungssystem
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Verfassung Dänemarks Die Verfassung Dänemarks
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Grundgesetz Finnlands Das Grundgesetz Finnlands
20 Credits (~ 2,00 €)
Europa macht Ferien Europa macht Ferien
20 Credits (~ 2,00 €)
Europa braucht Wärme Europa braucht Wärme
20 Credits (~ 2,00 €)
Die AKP-Länder Die AKP-Länder
20 Credits (~ 2,00 €)
Union für das Mittelmeer Union für das Mittelmeer
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Grenzen überwinden Die Grenzen überwinden
20 Credits (~ 2,00 €)
Ausgaben der EU Ausgaben der EU
20 Credits (~ 2,00 €)
Zehn Jahre Euro 1999-2009 Zehn Jahre Euro 1999-2009
20 Credits (~ 2,00 €)
Wahlen ohne Wähler? Wahlen ohne Wähler?
20 Credits (~ 2,00 €)
Die vier Freiheiten im Binnenmarkt Die vier Freiheiten im Binnenmarkt
20 Credits (~ 2,00 €)
Bilaterale Abkommen Schweiz - EU Bilaterale Abkommen Schweiz - EU
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Vertrag von Nizza Der Vertrag von Nizza
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Europarat Der Europarat
20 Credits (~ 2,00 €)
Zuletzt angesehen