Die Welt-Einkommensklassen

Die Welt-Einkommensklassen
30 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,00 Euro.

Infografik Nr. 632145

Arme und reiche, entwickelte und unterentwickelte Länder der Erde sind durch eine tiefe Kluft voneinander getrennt. Es gibt offenbar keine einfachen Lösungen, durch die das Auseinanderdriften der ...

Welchen Download brauchen Sie?

Arme und reiche, entwickelte und unterentwickelte Länder der Erde sind durch eine tiefe Kluft... mehr
Mehr Details zu "Die Welt-Einkommensklassen"

Arme und reiche, entwickelte und unterentwickelte Länder der Erde sind durch eine tiefe Kluft voneinander getrennt. Es gibt offenbar keine einfachen Lösungen, durch die das Auseinanderdriften der Lebensbedingungen auf unserem Planeten verhindert werden könnte. Auch innerhalb der sogenannten Dritten Welt sind wachsende Gegensätze aufgebrochen. So haben sich die Länder Ost- und Südasiens seit den 1990er Jahren mit zunehmendem Erfolg in die Weltwirtschaft integriert; dagegen sind die meisten Staaten Afrikas noch weiter zurückgefallen.

Da viele Aspekte im Leben einer Gesellschaft mit ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zusammenhängen, sind Bruttoinlandsprodukt und Nationaleinkommen nach wie vor die gebräuchlichsten Gradmesser für den erreichten Entwicklungsstand. Die verfügbaren Daten beruhen zwar oft auf unsicheren, unvollständigen und uneinheitlichen Grundlagen, vermitteln aber dennoch einen groben Eindruck von den in der Welt bestehenden wirtschaftlichen und sozialen Ungleichgewichten. Nach Berechnungen und Schätzungen der Weltbank erzielten die mehr als 210 Staaten und Territorien der Erde 2016 mit einer Bevölkerung von rund 7,4 Milliarden Menschen eine Produktionsleistung (BIP) von umgerechnet 75543 Milliarden US-$. Auf die USA als führende Wirtschaftsnation entfielen davon allein 18569 Mrd $; China kam auf 11199 Mrd $, Japan auf 4939 Mrd $, die EU mit ihren 28 Mitgliedstaaten auf 16398 Mrd $. Mehr als drei Viertel der Weltwirtschaftsleistung konzentrierten sich auf die in der G-20 vertretenen führenden Industrie- und Schwellenländer; knapp ein Viertel blieb für die übrige Welt.

Ein gespaltenes Bild ergibt auch die von der Weltbank vorgenommene Unterteilung der Staaten nach dem durchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen. So erzielten die reichen Industrie- und Ölstaaten (high income economies) im Jahr 2016 ein Nationaleinkommen von durchschnittlich 41046 US-Dollar je Einwohner. Die 56 Länder der nächstfolgenden Einkommensklasse (upper middle income), zu denen auch China gehört, kamen auf rund 8202 $ pro Kopf. Für die 53 Länder der unteren Mittelgruppe (lower middle income), darunter Indien, errechnete sich ein Pro-Kopf-Nationaleinkommen von 2079 $. Noch weit darunter lagen die 31 ärmsten Länder (low income economies) mit durchschnittlich 612 $ pro Kopf.

Zum Zweck des internationalen Vergleichs rechnet die Weltbank die nationalen Einkommensgrößen anhand des über drei Jahre gemittelten Wechselkurses in US-Dollar um. Gemessen an der Kaufkraft der Pro-Kopf-Einkommen fallen die Unterschiede zwischen armen und reichen Ländern geringer aus.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 09/2017
Spekulationsblasen Spekulationsblasen
30 Credits (~ 3,00 €)
Einkommensungleichheit Einkommensungleichheit
30 Credits (~ 3,00 €)
Strukturen der Weltwirtschaft Strukturen der Weltwirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Transnationale Unternehmen Transnationale Unternehmen
30 Credits (~ 3,00 €)
Moderne Sklaverei Moderne Sklaverei
30 Credits (~ 3,00 €)
Millenniumsziel 8: Globale Entwicklungspartnerschaft Millenniumsziel 8: Globale...
30 Credits (~ 3,00 €)
Die größten Volkswirtschaften Die größten Volkswirtschaften
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben für den Umweltschutz Ausgaben für den Umweltschutz
30 Credits (~ 3,00 €)
Welthandelsorganisation - WTO Welthandelsorganisation - WTO
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Europäische Rat Der Europäische Rat
30 Credits (~ 3,00 €)
Palmöl Palmöl
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt des Kaffees Die Welt des Kaffees
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Pariser Klimaschutzabkommen Das Pariser Klimaschutzabkommen
30 Credits (~ 3,00 €)
Welt-Klimakonferenzen Welt-Klimakonferenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
Verwundbar durch Klimawandel Verwundbar durch Klimawandel
30 Credits (~ 3,00 €)
Plastikabfall im Meer Plastikabfall im Meer
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt im Schuldenfieber Die Welt im Schuldenfieber
30 Credits (~ 3,00 €)
Finanzmärkte und Realwirtschaft Finanzmärkte und Realwirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Finanz- und Wirtschaftskrise Die Finanz- und Wirtschaftskrise
30 Credits (~ 3,00 €)
Staatsfonds Staatsfonds
30 Credits (~ 3,00 €)
Weltkrankheit Korruption Weltkrankheit Korruption
20 Credits (~ 2,00 €)
Frauen in der Arbeitswelt Frauen in der Arbeitswelt
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Last der öffentlichen Abgaben Die Last der öffentlichen Abgaben
30 Credits (~ 3,00 €)
Energiearmut Energiearmut
30 Credits (~ 3,00 €)
G-20 - Gestaltungsmächte der Weltwirtschaftspolitik G-20 - Gestaltungsmächte der...
30 Credits (~ 3,00 €)
Devisenreserven Devisenreserven
30 Credits (~ 3,00 €)
Kindersterblichkeit Kindersterblichkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Automobilproduktion weltweit Automobilproduktion weltweit
30 Credits (~ 3,00 €)
Exportgarantien des Bundes Exportgarantien des Bundes
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Bildung von Wechselkursen Die Bildung von Wechselkursen
30 Credits (~ 3,00 €)
Pkw-Produktion in Deutschland Pkw-Produktion in Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Technische Hilfswerk Das Technische Hilfswerk
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben der EU Ausgaben der EU
30 Credits (~ 3,00 €)
Familie und Beruf Familie und Beruf
30 Credits (~ 3,00 €)
Ehe- und Familiennamen Ehe- und Familiennamen
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Gang eines Strafverfahrens Der Gang eines Strafverfahrens
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Strafjustiz Die Strafjustiz
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Finanzgerichtsverfahren Das Finanzgerichtsverfahren
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Verwaltungsgerichtsbarkeit Die Verwaltungsgerichtsbarkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Bundesgerichtshof Der Bundesgerichtshof
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Oberlandesgericht Das Oberlandesgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Landgericht Das Landgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Amtsgericht Das Amtsgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Freiwillige Gerichtsbarkeit Freiwillige Gerichtsbarkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Bundesverfassungsgericht Das Bundesverfassungsgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Organe der Rechtsprechung Organe der Rechtsprechung
30 Credits (~ 3,00 €)
Juristische Personen Juristische Personen
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)
30 Credits (~ 3,00 €)
Beschäftigungsziele 2020 Beschäftigungsziele 2020
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Osterweiterung der NATO Die Osterweiterung der NATO
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Megastädte von morgen Die Megastädte von morgen
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Weg zum Wohlstand Der Weg zum Wohlstand
30 Credits (~ 3,00 €)
Arbeitsausfälle und ihre Kosten Arbeitsausfälle und ihre Kosten
30 Credits (~ 3,00 €)
Bindung an Tarifverträge Bindung an Tarifverträge
30 Credits (~ 3,00 €)
Sicherungsverwahrung Sicherungsverwahrung
30 Credits (~ 3,00 €)
Hinter Schloss und Riegel Hinter Schloss und Riegel
30 Credits (~ 3,00 €)
Stiftungen Stiftungen
30 Credits (~ 3,00 €)
Gesetzliche Betreuung Gesetzliche Betreuung
30 Credits (~ 3,00 €)
Basiskonto - Pfändungsschutzkonto Basiskonto - Pfändungsschutzkonto
30 Credits (~ 3,00 €)
Überschuldet - was nun? Überschuldet - was nun?
30 Credits (~ 3,00 €)
Bundeszentralregister Bundeszentralregister
30 Credits (~ 3,00 €)
Rechtspfleger Rechtspfleger
30 Credits (~ 3,00 €)
Tätigkeit der Amtsgerichte Tätigkeit der Amtsgerichte
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Brexit-Referendum Das Brexit-Referendum
30 Credits (~ 3,00 €)
Ärzte ohne Grenzen Ärzte ohne Grenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
Studienfach: MINT Studienfach: MINT
30 Credits (~ 3,00 €)
Rohstoffexporte der Dritten Welt Rohstoffexporte der Dritten Welt
30 Credits (~ 3,00 €)
Systemrelevante Banken Systemrelevante Banken
30 Credits (~ 3,00 €)
Zuletzt angesehen