Das Pariser Klimaschutzabkommen

Das Pariser Klimaschutzabkommen
30 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,00 Euro.

Infografik Nr. 665055

Das Pariser Klimaschutzabkommen

Im Dezember 2015 verständigten sich in Paris 195 Staaten (und damit fast alle Länder der Erde) auf ein historisches Klimaschutzabkommen. Als übergeordne ...

Welchen Download brauchen Sie?

Das Pariser Klimaschutzabkommen Im Dezember 2015 verständigten sich in Paris 195 Staaten (und... mehr
Mehr Details zu "Das Pariser Klimaschutzabkommen"

Das Pariser Klimaschutzabkommen

Im Dezember 2015 verständigten sich in Paris 195 Staaten (und damit fast alle Länder der Erde) auf ein historisches Klimaschutzabkommen. Als übergeordnetes Ziel beschlossen sie, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen, wobei ein Wert von 1,5 Grad anzustreben ist. Eher vage blieb die Zielsetzung dagegen in Bezug auf die Emission von Treibhausgasen, deren weiterer Anstieg „so bald wie möglich“ gestoppt werden soll. Im Gegensatz zu früheren Klimaschutzabkommen, die allein die Industriestaaten in die Pflicht nahmen, sind die Ziele des Pariser Abkommens für alle Staaten verbindlich, auch für die Entwicklungsländer. Allerdings greift dabei das Prinzip der „gemeinsamen, aber differenzierten Verantwortung“: Demnach sind die klimapolitischen Verpflichtungen eines Landes im Licht seiner nationalen Rahmenbedingungen zu betrachten. So muss etwa das Ziel der Emissionsminderung in Entwicklungsländern hinter den vorrangigen Zielen wirtschaftlichen Wachstums und der Bekämpfung von Armut und Hunger zurückstehen.

Welche Anstrengungen die einzelnen Länder unternehmen, um ihren Beitrag zur Erreichung der übergeordneten Ziele zu leisten, sollen sie daher individuell in nationalen Klima-Aktionsplänen festlegen. Vor und während der Pariser Konferenz legten bereits 186 Länder solche Pläne vor. Sie reichen aber noch nicht, um die globale Erwärmung unterhalb von zwei Grad zu halten. Die nationalen Ziele sollen daher schrittweise erhöht werden. 2018 soll eine erste Überprüfung der Pläne stattfinden: Staaten, die sich Ziele bis zum Jahr 2025 gesetzt haben, müssen dann Ziele für 2030 vorlegen; Staaten, die bereits Ziele bis 2030 formuliert haben, sollen 2018 prüfen, ob nicht noch mehr möglich ist. Ab 2023 sollen die nationalen Aktionspläne dann alle fünf Jahre von unabhängigen technischen Experten überprüft werden.

Zur Unterstützung der Entwicklungsländer bei der Minderung ihrer Emissionen und der Anpassung an die Folgen des Klimawandels wollen die Industriestaaten ab 2020 jedes Jahr 100 Milliarden US-$ bereitstellen. 2025 soll der Betrag dann neu festgelegt werden. Um Verluste und Schäden durch extreme Wetterereignisse zu minimieren, wollen die Industriestaaten auf verschiedenen Ebenen helfen (z.B. Frühwarnsysteme, Risikoversicherungen u.ä.). Eine Haftung der Industriestaaten für Schäden infolge des Klimawandels, wie von den Entwicklungsländern gefordert, wird es indes nicht geben.

Das Pariser Abkommen soll 2020 in Kraft treten. Voraussetzung ist, dass mindestens 55 Staaten, die zusammen für mindestens 55 % der weltweiten Emissionen verantwortlich sind, das Abkommen ratifizieren.

Ausgabe: 01/2016
Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
Welt-Klimakonferenzen Welt-Klimakonferenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
TIPP!
Suchtrisiko Internet Suchtrisiko Internet
30 Credits (~ 3,00 €)
Deutschlands heiße Tage Deutschlands heiße Tage
30 Credits (~ 3,00 €)
Der europäische Grüne Deal Der europäische Grüne Deal
30 Credits (~ 3,00 €)
Grundrechtseinschränkungen Grundrechtseinschränkungen
30 Credits (~ 3,00 €)
EU-Emissionshandel EU-Emissionshandel
30 Credits (~ 3,00 €)
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben für den Umweltschutz Ausgaben für den Umweltschutz
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Europarat Der Europarat
30 Credits (~ 3,00 €)
Umweltsteuern Umweltsteuern
30 Credits (~ 3,00 €)
Freihandelsabkommen der EU Freihandelsabkommen der EU
30 Credits (~ 3,00 €)
Organisationen für Europa Organisationen für Europa
30 Credits (~ 3,00 €)
Zuwanderung in Europa Zuwanderung in Europa
30 Credits (~ 3,00 €)
Entwicklung der CO2-Emissionen Entwicklung der CO2-Emissionen
30 Credits (~ 3,00 €)
Auswirkungen des Klimawandels Auswirkungen des Klimawandels
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Klimawandel Der Klimawandel
30 Credits (~ 3,00 €)
Umsatz mit Unterhaltungsmedien Umsatz mit Unterhaltungsmedien
30 Credits (~ 3,00 €)
Rohstoffentnahme aus der Natur Rohstoffentnahme aus der Natur
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Brexit-Referendum Das Brexit-Referendum
30 Credits (~ 3,00 €)
Versorgung mit Wasser Versorgung mit Wasser
30 Credits (~ 3,00 €)
Soziale Plattformen Soziale Plattformen
30 Credits (~ 3,00 €)
Mediennutzung Mediennutzung
30 Credits (~ 3,00 €)
Bodennutzung in Deutschland Bodennutzung in Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben für das soziale Netz Ausgaben für das soziale Netz
30 Credits (~ 3,00 €)
CO<sub>2</sub>-Fußabdruck CO2-Fußabdruck
30 Credits (~ 3,00 €)
Umweltbewusstsein in Deutschland Umweltbewusstsein in Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Legitimation durch Wahlen Legitimation durch Wahlen
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben für den Umweltschutz Ausgaben für den Umweltschutz
30 Credits (~ 3,00 €)
Welthandelsorganisation - WTO Welthandelsorganisation - WTO
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Europäische Rat Der Europäische Rat
30 Credits (~ 3,00 €)
Palmöl Palmöl
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt des Kaffees Die Welt des Kaffees
30 Credits (~ 3,00 €)
Welt-Klimakonferenzen Welt-Klimakonferenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
Verwundbar durch Klimawandel Verwundbar durch Klimawandel
30 Credits (~ 3,00 €)
Plastikabfall im Meer Plastikabfall im Meer
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt im Schuldenfieber Die Welt im Schuldenfieber
30 Credits (~ 3,00 €)
Finanzmärkte und Realwirtschaft Finanzmärkte und Realwirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Spekulationsblasen Spekulationsblasen
30 Credits (~ 3,00 €)
Einkommensungleichheit Einkommensungleichheit
30 Credits (~ 3,00 €)
Strukturen der Weltwirtschaft Strukturen der Weltwirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt-Einkommensklassen Die Welt-Einkommensklassen
30 Credits (~ 3,00 €)
Staatsfonds Staatsfonds
30 Credits (~ 3,00 €)
Transnationale Unternehmen Transnationale Unternehmen
30 Credits (~ 3,00 €)
Weltkrankheit Korruption Weltkrankheit Korruption
20 Credits (~ 2,00 €)
Moderne Sklaverei Moderne Sklaverei
30 Credits (~ 3,00 €)
Frauen in der Arbeitswelt Frauen in der Arbeitswelt
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Last der öffentlichen Abgaben Die Last der öffentlichen Abgaben
30 Credits (~ 3,00 €)
Energiearmut Energiearmut
30 Credits (~ 3,00 €)
Millenniumsziel 8: Globale Entwicklungspartnerschaft Millenniumsziel 8: Globale...
30 Credits (~ 3,00 €)
G-20 - Gestaltungsmächte der Weltwirtschaftspolitik G-20 - Gestaltungsmächte der...
30 Credits (~ 3,00 €)
Die größten Volkswirtschaften Die größten Volkswirtschaften
30 Credits (~ 3,00 €)
Kindersterblichkeit Kindersterblichkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Automobilproduktion weltweit Automobilproduktion weltweit
30 Credits (~ 3,00 €)
Exportgarantien des Bundes Exportgarantien des Bundes
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Bildung von Wechselkursen Die Bildung von Wechselkursen
30 Credits (~ 3,00 €)
Pkw-Produktion in Deutschland Pkw-Produktion in Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Technische Hilfswerk Das Technische Hilfswerk
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben der EU Ausgaben der EU
30 Credits (~ 3,00 €)
Familie und Beruf Familie und Beruf
30 Credits (~ 3,00 €)
Ehe- und Familiennamen Ehe- und Familiennamen
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Gang eines Strafverfahrens Der Gang eines Strafverfahrens
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Strafjustiz Die Strafjustiz
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Finanzgerichtsverfahren Das Finanzgerichtsverfahren
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Verwaltungsgerichtsbarkeit Die Verwaltungsgerichtsbarkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Bundesgerichtshof Der Bundesgerichtshof
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Oberlandesgericht Das Oberlandesgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Landgericht Das Landgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Amtsgericht Das Amtsgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Freiwillige Gerichtsbarkeit Freiwillige Gerichtsbarkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Bundesverfassungsgericht Das Bundesverfassungsgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Organe der Rechtsprechung Organe der Rechtsprechung
30 Credits (~ 3,00 €)
Juristische Personen Juristische Personen
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)
30 Credits (~ 3,00 €)
Beschäftigungsziele 2020 Beschäftigungsziele 2020
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Osterweiterung der NATO Die Osterweiterung der NATO
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Megastädte von morgen Die Megastädte von morgen
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Weg zum Wohlstand Der Weg zum Wohlstand
30 Credits (~ 3,00 €)
Arbeitsausfälle und ihre Kosten Arbeitsausfälle und ihre Kosten
30 Credits (~ 3,00 €)
Bindung an Tarifverträge Bindung an Tarifverträge
30 Credits (~ 3,00 €)
Sicherungsverwahrung Sicherungsverwahrung
30 Credits (~ 3,00 €)
Hinter Schloss und Riegel Hinter Schloss und Riegel
30 Credits (~ 3,00 €)
Stiftungen Stiftungen
30 Credits (~ 3,00 €)
Gesetzliche Betreuung Gesetzliche Betreuung
30 Credits (~ 3,00 €)
Basiskonto - Pfändungsschutzkonto Basiskonto - Pfändungsschutzkonto
30 Credits (~ 3,00 €)
Überschuldet &ndash; was nun? Verbraucherinsolvenzverfahren Überschuldet – was nun?...
30 Credits (~ 3,00 €)
Bundeszentralregister Bundeszentralregister
30 Credits (~ 3,00 €)
Rechtspfleger Rechtspfleger
30 Credits (~ 3,00 €)
Tätigkeit der Amtsgerichte Tätigkeit der Amtsgerichte
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Brexit-Referendum Das Brexit-Referendum
30 Credits (~ 3,00 €)
Ärzte ohne Grenzen Ärzte ohne Grenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
Studienfach: MINT Studienfach: MINT
30 Credits (~ 3,00 €)
Rohstoffexporte der Dritten Welt Rohstoffexporte der Dritten Welt
30 Credits (~ 3,00 €)
Systemrelevante Banken Systemrelevante Banken
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Finanz- und Wirtschaftskrise Die Finanz- und Wirtschaftskrise
30 Credits (~ 3,00 €)
Kinderarbeit Kinderarbeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Zuletzt angesehen