Die Verfassung Spaniens

Die Verfassung Spaniens
20 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 2,00 Euro.

Infografik Nr. 822510

Für Spanien begann 1975 eine neue politische Epoche. Seit dem Sieg der Nationalisten im Spanischen Bürgerkrieg (1936-39) hatte General Francisco Franco das Land mehr als 35 Jahre lang dikta ...

Wählen Sie Ihr gewünschtes Produktformat aus.

Für Spanien begann 1975 eine neue politische Epoche. Seit dem Sieg der Nationalisten im... mehr
Mehr Details zu "Die Verfassung Spaniens"

Für Spanien begann 1975 eine neue politische Epoche. Seit dem Sieg der Nationalisten im Spanischen Bürgerkrieg (1936-39) hatte General Francisco Franco das Land mehr als 35 Jahre lang diktatorisch regiert und von der Entwicklung der westeuropäischen Demokratien weitgehend abgeschnitten. Aufgrund des 1947 per Volksabstimmung gebilligten Nachfolgegesetzes wurde nach Francos Tod die Monarchie in Spanien wiederhergestellt. Der seit 1969 als Nachfolger feststehende Prinz Juan Carlos von Borbón wurde im November 1975 zum König proklamiert. Es folgte eine schwierige Phase des Übergangs zur parlamentarischen Monarchie, die der Gefahr eines Putschs von rechts und den Terrorakten separatistischer Untergrundorganisationen ausgesetzt war. Am 15. Juni 1977 fanden in Spanien erstmals nach mehr als vierzig Jahren wieder demokratische Wahlen statt. Im Oktober 1978 verabschiedete das Parlament den Entwurf einer neuen Verfassung. Sie wurde anschließend in einer Volksabstimmung mit großer Mehrheit (88 %) angenommen und trat am 29. Dezember 1978 in Kraft.

Nach dieser Verfassung ist Spanien ein demokratischer und sozialer Rechtsstaat in der Form einer parlamentarischen Monarchie. Dem König als Oberhaupt des Staates sind hauptsächlich repräsentative Aufgaben zugewiesen; bei der Konsolidierung der jungen spanischen Demokratie erwies sich die Autorität des Königs als stabilisierendes Element. Träger der gesetzgebenden Gewalt ist das aus zwei Kammern bestehende Parlament (Cortes Generales). Die 350 Mitglieder des Abgeordnetenhauses werden durch die Wahlbevölkerung auf vier Jahre gewählt. Die 266 Mitglieder des Senats, der territorialen Vertretung, gehen zum Teil aus direkten Wahlen in den spanischen Provinzen hervor, zum Teil werden sie durch die Parlamente der Autonomen Regionen benannt. Gesetzesinitiative steht beiden Kammern des Parlaments und der Regierung zu. Gegen Gesetzesbeschlüsse des Abgeordnetenhauses kann der Senat sein Veto einlegen, das jedoch überstimmt werden kann.

Der Ministerpräsident, der die Tätigkeit der Regierung leitet, wird am Anfang jeder Legislaturperiode vom Abgeordnetenhaus gewählt und durch den König ernannt. Die weiteren Regierungsmitglieder ernennt und entlässt der König auf Vorschlag des Ministerpräsidenten. Gegenüber dem Abgeordnetenhaus ist die Regierung für ihre Politik verantwortlich; nur durch konstruktives Misstrauensvotum, also die Wahl eines neuen Ministerpräsidenten, kann sie abgelöst werden. Der Ministerpräsident kann die Auflösung einer oder beider Kammern des Parlaments vorschlagen und damit Neuwahlen herbeiführen.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 11/2017
TIPP!
Der Nordirland-Konflikt Der Nordirland-Konflikt
20 Credits (~ 2,00 €)
China und Taiwan China und Taiwan
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Grundgesetz Ungarns Das Grundgesetz Ungarns
20 Credits (~ 2,00 €)
Internet-Unternehmen Internet-Unternehmen
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Funktionsweise des Internets Die Funktionsweise des Internets
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Aufstieg des Internets Der Aufstieg des Internets
20 Credits (~ 2,00 €)
Wahlkreismanipulation Wahlkreismanipulation
20 Credits (~ 2,00 €)
Das politische System Brasiliens Das politische System Brasiliens
20 Credits (~ 2,00 €)
Verfassung der Schweiz Verfassung der Schweiz
20 Credits (~ 2,00 €)
Das britische Regierungssystem Das britische Regierungssystem
20 Credits (~ 2,00 €)
Das politische System Venezuelas Das politische System Venezuelas
20 Credits (~ 2,00 €)
Das politische System Indiens Das politische System Indiens
20 Credits (~ 2,00 €)
Das politische System Israels Das politische System Israels
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Verfassung der Türkei Die Verfassung der Türkei
20 Credits (~ 2,00 €)
Regionalismus in Spanien Regionalismus in Spanien
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Brexit-Referendum Das Brexit-Referendum
20 Credits (~ 2,00 €)
Asylanträge in der EU Asylanträge in der EU
20 Credits (~ 2,00 €)
Lehren aus Weimar Lehren aus Weimar
20 Credits (~ 2,00 €)
Zuletzt angesehen