Shanghai-Organisation für Zusammenarbeit

Shanghai-Organisation für Zusammenarbeit
30 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,00 Euro.

Infografik Nr. 878101

Nach dem Zerfall der UdSSR bahnte sich im zentralasiatischen Raum eine engere Kooperation zwischen Russland und China sowie Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan an – zunächst mit dem Ziel ...

Welchen Download brauchen Sie?

Nach dem Zerfall der UdSSR bahnte sich im zentralasiatischen Raum eine engere Kooperation... mehr
Mehr Details zu "Shanghai-Organisation für Zusammenarbeit"

Nach dem Zerfall der UdSSR bahnte sich im zentralasiatischen Raum eine engere Kooperation zwischen Russland und China sowie Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan an – zunächst mit dem Ziel, mögliche Grenzkonflikte zu entschärfen. 1996 unterzeichneten die fünf Staaten in Shanghai ein Abkommen über vertrauensbildende Maßnahmen auf militärischem Gebiet, ein Jahr später in Moskau ein Abkommen über Truppenreduzierung und Abrüstung entlang der gemeinsamen Grenzen. In der Folgezeit wandten sich die „Shanghaier Fünf“ auf ihren jährlichen Gipfeltreffen nach und nach weiteren Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und der gemeinsamen Handelsbeziehungen zu.

Aus diesen informellen Treffen ging 2001 die Shanghai-Organisation für Zusammenarbeit hervor, der sich bei ihrer Gründung auch Usbekistan anschloss. In der 2002 verabschiedeten Charta setzte sich die Organisation u.a. folgende Ziele und Aufgaben: • die Stärkung gegenseitigen Vertrauens und gutnachbarschaftlicher Beziehungen zwischen den Mitgliedstaaten, • die Aufrechterhaltung von Frieden, Sicherheit und Stabilität in der Region und die Förderung „einer neuen demokratischen, gerechten und vernünftigen Weltordnung“, • den Kampf gegen Terrorismus, Separatismus und (religiösen) Extremismus (die sogenannten „drei Übel“), gegen Drogen- und Waffenhandel und illegale Migration, • die Entwicklung einer effizienten Zusammenarbeit in Politik, Wirtschaft, Handel, Wissenschaft, Energie- und Umweltfragen usw., • die Förderung der Menschenrechte und Grundfreiheiten „in Übereinstimmung mit den internationalen Verpflichtungen und der nationalen Gesetzgebung der Mitgliedstaaten“.

Die Shanghai-Organisation versichert, sie richte sich nicht gegen andere Staaten und Organisationen. Dennoch scheint ihre Entwicklung stark von dem Interesse bestimmt, in Asien ein Gegengewicht gegen die USA bzw. den Westen zu schaffen. Zur Abwehr von Kritik an ihrer eigenen inneren Verfassung pochen die überwiegend autoritär regierten Shanghai-Staaten auf das Prinzip der Nichteinmischung. Allerdings untergraben zahlreiche Spannungen unter den Mitgliedstaaten ein geschlossenes Auftreten der Organisation. Die beiden führenden Mitglieder China und Russland sehen sich mehr als Rivalen denn als Partner; Russland etwa betrachtet die Ambitionen Chinas in den postsowjetischen Republiken Zentralasiens mit Argwohn. Eine Herausforderung für den inneren Zusammenhalt der Organisation stellt auch die im Juni 2017 erfolgte Aufnahme von Indien und Pakistan als Vollmitglieder dar. Nicht nur sind die beiden Atommächte untereinander verfeindet, Indien sieht auch in China einen geopolitischen Konkurrenten.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 08/2017
Die Alters-Kriminalitäts-Kurve Die Alters-Kriminalitäts-Kurve
30 Credits (~ 3,00 €)
China und Taiwan China und Taiwan
30 Credits (~ 3,00 €)
Volksrepublik China Volksrepublik China
30 Credits (~ 3,00 €)
Bevölkerungsprobleme Chinas Bevölkerungsprobleme Chinas
20 Credits (~ 2,00 €)
Konflikte im Kaukasus Konflikte im Kaukasus
30 Credits (~ 3,00 €)
Belarus/Weißrussland Belarus/Weißrussland
Anmelden und downloaden
Vier-Sektoren-Stadt Berlin 1945 Vier-Sektoren-Stadt Berlin 1945
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Alliierte Kontrollrat Der Alliierte Kontrollrat
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Sozialpunkte-System in China Das Sozialpunkte-System in China
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Weimarer Republik 1919-1933 Die Weimarer Republik 1919-1933
30 Credits (~ 3,00 €)
Dauer von Strafverfahren Dauer von Strafverfahren
30 Credits (~ 3,00 €)
Konzentrationslager des NS-Staats Konzentrationslager des NS-Staats
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Abfall der Welt Der Abfall der Welt
30 Credits (~ 3,00 €)
Atombomben Atombomben
30 Credits (~ 3,00 €)
Hongkong Hongkong
30 Credits (~ 3,00 €)
Die globale Energiewende Die globale Energiewende
30 Credits (~ 3,00 €)
Seltene Erden Seltene Erden
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Grundgesetz Ungarns Das Grundgesetz Ungarns
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Bundesarchiv Das Bundesarchiv
30 Credits (~ 3,00 €)
Hasskriminalität Hasskriminalität
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Wirtschaft Brasiliens Die Wirtschaft Brasiliens
30 Credits (~ 3,00 €)
Agrarsubventionen Agrarsubventionen
30 Credits (~ 3,00 €)
TIPP!
Kriege und Konflikte seit 1945 Kriege und Konflikte seit 1945
30 Credits (~ 3,00 €)
Öffentliche Bildungsausgaben Öffentliche Bildungsausgaben
30 Credits (~ 3,00 €)
Tierversuche Tierversuche
30 Credits (~ 3,00 €)
Studentenwerke Studentenwerke
30 Credits (~ 3,00 €)
Studienerfolg Studienerfolg
30 Credits (~ 3,00 €)
Studiengebühren in Deutschland Studiengebühren in Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Duales Studium Duales Studium
30 Credits (~ 3,00 €)
Akkreditierung von Studiengängen Akkreditierung von Studiengängen
30 Credits (~ 3,00 €)
Elitehochschulen Elitehochschulen
30 Credits (~ 3,00 €)
Hochschulen in Deutschland Hochschulen in Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Forschung für die Praxis: Die Fraunhofer-Gesellschaft Forschung für die Praxis: Die...
30 Credits (~ 3,00 €)
Max-Planck-Gesellschaft Max-Planck-Gesellschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Nobelpreisträger aus Deutschland Nobelpreisträger aus Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Bezahlen im Internet Bezahlen im Internet
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Treuhandanstalt Die Treuhandanstalt
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Verfassungssystem Japans Das Verfassungssystem Japans
30 Credits (~ 3,00 €)
APEC APEC
30 Credits (~ 3,00 €)
Oblast Kaliningrad Oblast Kaliningrad
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Entstehung der Sowjetunion Die Entstehung der Sowjetunion
30 Credits (~ 3,00 €)
Externe Kosten des Verkehrs Externe Kosten des Verkehrs
30 Credits (~ 3,00 €)
Shopping per Internet Shopping per Internet
30 Credits (~ 3,00 €)
Alterungsbedingte Staatsausgaben Alterungsbedingte Staatsausgaben
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Grenzen überwinden Die Grenzen überwinden
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben der EU Ausgaben der EU
30 Credits (~ 3,00 €)
Zehn Jahre Euro 1999-2009 Zehn Jahre Euro 1999-2009
30 Credits (~ 3,00 €)
Stabilitätsanker für den Euro Stabilitätsanker für den Euro
30 Credits (~ 3,00 €)
Die vier Freiheiten im Binnenmarkt Die vier Freiheiten im Binnenmarkt
30 Credits (~ 3,00 €)
Die großen Weltausstellungen Die großen Weltausstellungen
30 Credits (~ 3,00 €)
Gefahr für das Weltklima Gefahr für das Weltklima
30 Credits (~ 3,00 €)
Ziel: Klima stabil Ziel: Klima stabil
30 Credits (~ 3,00 €)
Meerwasserentsalzung Meerwasserentsalzung
30 Credits (~ 3,00 €)
Lebenselement Wasser Lebenselement Wasser
30 Credits (~ 3,00 €)
Strom aus der Wüste Strom aus der Wüste
30 Credits (~ 3,00 €)
Atomexplosionen Atomexplosionen
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Atomwaffensperrvertrag Der Atomwaffensperrvertrag
30 Credits (~ 3,00 €)
Rundfunk und Fernsehen in der DDR Rundfunk und Fernsehen in der DDR
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Schulsystem der DDR Das Schulsystem der DDR
30 Credits (~ 3,00 €)
Kombinate Kombinate
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Leitung der DDR-Wirtschaft Die Leitung der DDR-Wirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Das politische System Venezuelas Das politische System Venezuelas
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Wirtschaft Venezuelas Die Wirtschaft Venezuelas
30 Credits (~ 3,00 €)
Zuletzt angesehen