Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
20 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 2,00 Euro.

Infografik Nr. 174002

Die Anfang 2003 eingeführte Grundsicherung eröffnete älteren Mitbürger/-innen (ab der Rentenaltersgrenze) und dauerhaft voll erwerbsgeminderten Personen (ab 18 Jahren) einen gesonderten Weg zur Deckung ihres Existenzminimums – vorausgesetzt, ihr Einkommen oder verwertbares Vermögen ist zu niedrig, als dass sie davon leben könnten.

Wählen Sie Ihr gewünschtes Produktformat aus.

Ältere Menschen, die in Armut lebten, weil ihre Rente nicht ausreichte, scheuten in der... mehr
Mehr Details zu "Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung"

Ältere Menschen, die in Armut lebten, weil ihre Rente nicht ausreichte, scheuten in der Vergangenheit oft den Gang zum Sozialamt – aus Unkenntnis, aus Scham, weil sie vor dem bürokratischen Aufwand zurückschreckten oder weil sie befürchten mussten, dass ihre Kinder dann zu Unterhaltszahlungen herangezogen würden. Die Anfang 2003 eingeführte Grundsicherung eröffnete ihnen deshalb einen gesonderten Weg zur Deckung ihres Existenzminimums.

Leistungen der Grundsicherung können ältere Mitbürger/-innen (ab der Rentenaltersgrenze) und dauerhaft voll erwerbsgeminderte Personen (ab 18 Jahren) in Anspruch nehmen – vorausgesetzt, ihr Einkommen oder verwertbares Vermögen ist zu niedrig, als dass sie davon leben könnten. Einkommen und Vermögen von Ehegatten, Partnern in einer eheähnlichen Gemeinschaft oder gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern werden dabei mit berücksichtigt. Für Einkünfte aus einer zusätzlichen Altersvorsorge (z.B. einer Riesterrente) gilt ein Freibetrag. Die Feststellung der Bedürftigkeit erfolgt grundsätzlich nach den gleichen Regeln wie im übrigen Sozialhilferecht. Anders als bei der Sozialhilfe im engeren Sinn unterbleibt jedoch in der Regel der Rückgriff auf die Unterhaltspflicht der Kinder (oder Eltern) – für ältere Menschen vielleicht der entscheidende Anstoß, aus „verschämter Armut“ herauszutreten und die benötigte Hilfe zu beantragen. Wer seine Bedürftigkeit innerhalb der letzten zehn Jahre allerdings mutwillig herbeigeführt hat, geht bei der Grundsicherung leer aus und ist auf die normale Sozialhilfe angewiesen, die auf das Unerlässliche beschränkt werden kann.

Die Leistungen der Grundsicherung entsprechen weitgehend denen der Hilfe zum Lebensunterhalt. Jede berechtigte Person erhält zunächst den für sie maßgebenden Sozialhilfe-Regelsatz. Dieser ist so bemessen, dass er neben dem laufenden Bedarf (für Ernährung, Körperpflege und persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens) auch den von Zeit zu Zeit anfallenden Ersatzbedarf an Kleidung, Hausrat usw. umfasst. Hinzu kommen die Kosten für Wohnung und Heizung, soweit sie sich in örtlich angemessenem Rahmen bewegen, und die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung. Schwer Gehbehinderte erhalten darüber hinaus einen Mehrbedarfszuschlag von 17 % des für sie geltenden Regelsatzes. Zusätzliche Kosten einer krankheitsbedingten Ernährung werden ebenfalls übernommen. Im Einzelfall kann die Erstausstattung mit Wohnungsinventar und Bekleidung hinzukommen. Die Leistungen der Grundsicherung sind beim zuständigen Sozialhilfeträger zu beantragen und werden in der Regel jeweils für ein Jahr bewilligt.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 07/2020
Woher kommt das Einkommen? Woher kommt das Einkommen?
20 Credits (~ 2,00 €)
Zuwanderung in Europa Zuwanderung in Europa
20 Credits (~ 2,00 €)
Aufteilung der Steuereinnahmen Aufteilung der Steuereinnahmen
20 Credits (~ 2,00 €)
Einkommensunterschiede in den USA Einkommensunterschiede in den USA
20 Credits (~ 2,00 €)
OECD - Mitglieder und Organisation OECD - Mitglieder und Organisation
20 Credits (~ 2,00 €)
Nutzung der Windenergie Nutzung der Windenergie
20 Credits (~ 2,00 €)
Tödliche Polizeieinsätze Tödliche Polizeieinsätze
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Alliierte Kontrollrat Der Alliierte Kontrollrat
20 Credits (~ 2,00 €)
Formen sozialer Grundsicherung Formen sozialer Grundsicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Schwerbehinderte Menschen Schwerbehinderte Menschen
20 Credits (~ 2,00 €)
Antisemitismus in Deutschland Antisemitismus in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Einbürgerungen Einbürgerungen
20 Credits (~ 2,00 €)
Bevölkerungsausblick für die USA Bevölkerungsausblick für die USA
20 Credits (~ 2,00 €)
Bürgerschaftswahlen in Hamburg Bürgerschaftswahlen in Hamburg
20 Credits (~ 2,00 €)
OECD OECD
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Grundrente Die Grundrente
20 Credits (~ 2,00 €)
Deutschlands Klimaziele bis 2030 Deutschlands Klimaziele bis 2030
20 Credits (~ 2,00 €)
Konsum bewegter Bilder Konsum bewegter Bilder
20 Credits (~ 2,00 €)
Grundrechtseinschränkungen Grundrechtseinschränkungen
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Sozialpunkte-System in China Das Sozialpunkte-System in China
20 Credits (~ 2,00 €)
EU-Emissionshandel EU-Emissionshandel
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Inflation und ihre Ursachen Inflation und ihre Ursachen
20 Credits (~ 2,00 €)
Hongkong Hongkong
20 Credits (~ 2,00 €)
Grundrechte Grundrechte
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Netto vom Brutto Das Netto vom Brutto
20 Credits (~ 2,00 €)
Hasskriminalität Hasskriminalität
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Aufbau der katholischen Kirche Der Aufbau der katholischen Kirche
20 Credits (~ 2,00 €)
Informationen für Kredite: SCHUFA Informationen für Kredite: SCHUFA
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Vertrag von Nizza Der Vertrag von Nizza
20 Credits (~ 2,00 €)
Wie zufrieden sind die Europäer? Wie zufrieden sind die Europäer?
20 Credits (~ 2,00 €)
Das neue Gesicht Europas Das neue Gesicht Europas
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Lastenausgleich Der Lastenausgleich
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Rentenformel Die Rentenformel
20 Credits (~ 2,00 €)
Die gesetzliche Unfallversicherung Die gesetzliche Unfallversicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Träger der Sozialversicherung Träger der Sozialversicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Sozialgesetzbuch (SGB) Das Sozialgesetzbuch (SGB)
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Generationenvertrag Der Generationenvertrag
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Prinzipien der sozialen Sicherung Prinzipien der sozialen Sicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Rechtsstaat und Sozialstaat Rechtsstaat und Sozialstaat
20 Credits (~ 2,00 €)
Das EU-Personal Das EU-Personal
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Rechte der Bürger in der EU Die Rechte der Bürger in der EU
20 Credits (~ 2,00 €)
Soziales Klima in der EU Soziales Klima in der EU
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Staatsquote Die Staatsquote
20 Credits (~ 2,00 €)
Kaufkraft der Renten Kaufkraft der Renten
20 Credits (~ 2,00 €)
Einkommen im Alter Einkommen im Alter
20 Credits (~ 2,00 €)
Familienpolitische Leistungen Familienpolitische Leistungen
20 Credits (~ 2,00 €)
Gesundheitssysteme im Vergleich Gesundheitssysteme im Vergleich
20 Credits (~ 2,00 €)
Soziale Mindestsicherung Soziale Mindestsicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Bedingungsloses Grundeinkommen Bedingungsloses Grundeinkommen
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Übergang in die Rente Der Übergang in die Rente
20 Credits (~ 2,00 €)
Sozialbeiträge 2020 Sozialbeiträge 2020
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Gesundheitsfinanzen Die Gesundheitsfinanzen
20 Credits (~ 2,00 €)
Was kostet die Gesundheit? Was kostet die Gesundheit?
20 Credits (~ 2,00 €)
Krankenhauslandschaft im Wandel Krankenhauslandschaft im Wandel
20 Credits (~ 2,00 €)
Bausteine der sozialen Sicherung Bausteine der sozialen Sicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Grundrente Die Grundrente
20 Credits (~ 2,00 €)
Zuletzt angesehen