Ausgaben der EU

Ausgaben der EU
30 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,00 Euro.

Infografik Nr. 725255

Beim Start der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1958 brauchte man sich um die Kosten des gemeinsamen Projekts noch kaum Sorgen zu machen. Für die noch am Anfang stehende gemeinschaftliche Politik fielen nur geringe Ausgaben an (1958 umgerechnet 81 Mio €). Das änderte sich jedoch mit der Einführung der Gemeinsamen Agrarpolitik im Jahr 1965: Seitdem machte die Finanzierung der europäischen Agrarmarktordnung den Löwenanteil des rasch wachsenden Budgets der Gemeinschaft aus.

Welchen Download brauchen Sie?

Beim Start der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1958 brauchte man sich um die Kosten des... mehr
Mehr Details zu "Ausgaben der EU"

Beim Start der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1958 brauchte man sich um die Kosten des gemeinsamen Projekts noch kaum Sorgen zu machen. Für die noch am Anfang stehende gemeinschaftliche Politik fielen nur geringe Ausgaben an (1958 umgerechnet 81 Mio €). Das änderte sich jedoch mit der Einführung der Gemeinsamen Agrarpolitik im Jahr 1965: Seitdem machte die Finanzierung der europäischen Agrarmarktordnung den Löwenanteil des rasch wachsenden Budgets der Gemeinschaft aus. 1968 beliefen sich die Gesamtausgaben bereits auf 1,6 Mrd €, von denen mehr als drei Viertel auf die Marktstützungsausgaben des Europäischen Agrarfonds entfielen.

Mit dem Beitritt Dänemarks, Irlands und Großbritanniens kletterte das Ausgabenvolumen 1973 auf 4,7 Mrd €. Nur wenig später begann mit der Einrichtung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung ein neues Kapitel gemeinschaftlicher Politik. Aus diesem Fonds wurden Maßnahmen zum Abbau regionaler Ungleichgewichte unterstützt. Mehr Gewicht bekamen auch der Strukturfonds für die Landwirtschaft und der Europäische Sozialfonds, aus dem u.a. Maßnahmen auf dem Arbeitsmarkt gefördert wurden. Der Anstieg der Agrarmarktsubventionen setzte sich in den 1980er Jahren fort. Wachsende Ausgaben, vor allem bei den Strukturfonds, folgten auch aus dem Beitritt Griechenlands, Spaniens und Portugals. Da die Einnahmen mit dieser Entwicklung nicht mehr Schritt hielten, taumelte die Gemeinschaft in jenen Jahren von einer Haushaltskrise in die nächste, bis ihr die Finanzreform von 1988 wieder ein solides Fundament verschaffte. Seitdem verfügt die Gemeinschaft über eigene Einnahmen bis zu einer gewissen Obergrenze, die von den Ausgaben nicht überschritten werden darf. Innerhalb dieses Rahmens wurde zudem der Anteil der Agrarausgaben allmählich zugunsten anderer Aufgabenbereiche zurückgefahren.

2007 trat ein neuer mittelfristiger Finanzrahmen für die inzwischen auf 27 Mitglieder erweiterte EU in Kraft. Er setzte veränderte inhaltliche Schwerpunkte und bündelte die Ausgaben unter neuen Rubriken. Der folgende Finanzrahmen für die Jahre 2014-2020 knüpfte daran an. Seinen Vorgaben folgend, leistete die EU 2017 Zahlungen von 137,4 Mrd €, davon • 41,5 % unter der Rubrik „Intelligentes und integratives Wachstum“ für Forschung und Entwicklung und für die Struktur- und Regionalpolitik sowie • 41,3 % unter der Rubrik „Nachhaltiges Wachstum: Natürliche Ressourcen“. Die darin enthaltenen marktbezogenen Agrarausgaben umfassten noch ein knappes Drittel des EU-Haushalts. Insgesamt machten die EU-Zahlungen 2017 lediglich 0,9 % des Bruttonationaleinkommens aller EU-Länder aus.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 09/2018
Die vier Freiheiten im Binnenmarkt Die vier Freiheiten im Binnenmarkt
30 Credits (~ 3,00 €)
Subsidiarität Subsidiarität
30 Credits (~ 3,00 €)
Europäische Gesetzgebung Europäische Gesetzgebung
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Europäische Parlament Das Europäische Parlament
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Europäische Kommission Die Europäische Kommission
30 Credits (~ 3,00 €)
Etappen der europäischen Einigung Etappen der europäischen Einigung
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Europäische Rat Der Europäische Rat
30 Credits (~ 3,00 €)
TIPP!
Wirtschaft ohne Wachstum? Wirtschaft ohne Wachstum?
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Inflation und ihre Ursachen Inflation und ihre Ursachen
30 Credits (~ 3,00 €)
Made in the world Made in the world
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Vertrag von Nizza Der Vertrag von Nizza
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Europarat Der Europarat
30 Credits (~ 3,00 €)
Das neue Gesicht Europas Das neue Gesicht Europas
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Magische Viereck Das Magische Viereck
30 Credits (~ 3,00 €)
Marktwirtschaft Marktwirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Wirtschaftskreislauf Der Wirtschaftskreislauf
30 Credits (~ 3,00 €)
Die EU und Südosteuropa Die EU und Südosteuropa
30 Credits (~ 3,00 €)
Europäische Bürgerinitiative Europäische Bürgerinitiative
30 Credits (~ 3,00 €)
Schengen: Europa ohne Grenzen Schengen: Europa ohne Grenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Europäische Rechnungshof Der Europäische Rechnungshof
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Organe der EU Die Organe der EU
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Rechte der Bürger in der EU Die Rechte der Bürger in der EU
30 Credits (~ 3,00 €)
Regionale Unterschiede in der EU Regionale Unterschiede in der EU
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Weg zum Wohlstand Der Weg zum Wohlstand
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Megastädte von morgen Die Megastädte von morgen
30 Credits (~ 3,00 €)
Ausgaben für den Umweltschutz Ausgaben für den Umweltschutz
30 Credits (~ 3,00 €)
Beschäftigungsziele 2020 Beschäftigungsziele 2020
30 Credits (~ 3,00 €)
Arbeitsausfälle und ihre Kosten Arbeitsausfälle und ihre Kosten
30 Credits (~ 3,00 €)
Automobilproduktion weltweit Automobilproduktion weltweit
30 Credits (~ 3,00 €)
Exportgarantien des Bundes Exportgarantien des Bundes
30 Credits (~ 3,00 €)
Pkw-Produktion in Deutschland Pkw-Produktion in Deutschland
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Technische Hilfswerk Das Technische Hilfswerk
30 Credits (~ 3,00 €)
Bindung an Tarifverträge Bindung an Tarifverträge
30 Credits (~ 3,00 €)
Gefahren des Straßenverkehrs Gefahren des Straßenverkehrs
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Bildung von Wechselkursen Die Bildung von Wechselkursen
30 Credits (~ 3,00 €)
Familie und Beruf Familie und Beruf
30 Credits (~ 3,00 €)
Ehe- und Familiennamen Ehe- und Familiennamen
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Gang eines Strafverfahrens Der Gang eines Strafverfahrens
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Strafjustiz Die Strafjustiz
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Finanzgerichtsverfahren Das Finanzgerichtsverfahren
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Verwaltungsgerichtsbarkeit Die Verwaltungsgerichtsbarkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Bundesgerichtshof Der Bundesgerichtshof
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Oberlandesgericht Das Oberlandesgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Landgericht Das Landgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Amtsgericht Das Amtsgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Freiwillige Gerichtsbarkeit Freiwillige Gerichtsbarkeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Bundesverfassungsgericht Das Bundesverfassungsgericht
30 Credits (~ 3,00 €)
Organe der Rechtsprechung Organe der Rechtsprechung
30 Credits (~ 3,00 €)
Juristische Personen Juristische Personen
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Osterweiterung der NATO Die Osterweiterung der NATO
30 Credits (~ 3,00 €)
Welthandelsorganisation - WTO Welthandelsorganisation - WTO
30 Credits (~ 3,00 €)
Sicherungsverwahrung Sicherungsverwahrung
30 Credits (~ 3,00 €)
Hinter Schloss und Riegel Hinter Schloss und Riegel
30 Credits (~ 3,00 €)
Stiftungen Stiftungen
30 Credits (~ 3,00 €)
Gesetzliche Betreuung Gesetzliche Betreuung
30 Credits (~ 3,00 €)
Basiskonto - Pfändungsschutzkonto Basiskonto - Pfändungsschutzkonto
30 Credits (~ 3,00 €)
Überschuldet – was nun? Verbraucherinsolvenzverfahren Überschuldet – was nun?...
30 Credits (~ 3,00 €)
Bundeszentralregister Bundeszentralregister
30 Credits (~ 3,00 €)
Rechtspfleger Rechtspfleger
30 Credits (~ 3,00 €)
Tätigkeit der Amtsgerichte Tätigkeit der Amtsgerichte
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Brexit-Referendum Das Brexit-Referendum
30 Credits (~ 3,00 €)
Der Europäische Rat Der Europäische Rat
30 Credits (~ 3,00 €)
Ärzte ohne Grenzen Ärzte ohne Grenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
Studienfach: MINT Studienfach: MINT
30 Credits (~ 3,00 €)
Palmöl Palmöl
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt des Kaffees Die Welt des Kaffees
30 Credits (~ 3,00 €)
Das Pariser Klimaschutzabkommen Das Pariser Klimaschutzabkommen
30 Credits (~ 3,00 €)
Welt-Klimakonferenzen Welt-Klimakonferenzen
30 Credits (~ 3,00 €)
Verwundbar durch Klimawandel Verwundbar durch Klimawandel
30 Credits (~ 3,00 €)
Plastikabfall im Meer Plastikabfall im Meer
30 Credits (~ 3,00 €)
Rohstoffexporte der Dritten Welt Rohstoffexporte der Dritten Welt
30 Credits (~ 3,00 €)
Systemrelevante Banken Systemrelevante Banken
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt im Schuldenfieber Die Welt im Schuldenfieber
30 Credits (~ 3,00 €)
Finanzmärkte und Realwirtschaft Finanzmärkte und Realwirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Spekulationsblasen Spekulationsblasen
30 Credits (~ 3,00 €)
Einkommensungleichheit Einkommensungleichheit
30 Credits (~ 3,00 €)
Strukturen der Weltwirtschaft Strukturen der Weltwirtschaft
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Finanz- und Wirtschaftskrise Die Finanz- und Wirtschaftskrise
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Welt-Einkommensklassen Die Welt-Einkommensklassen
30 Credits (~ 3,00 €)
Staatsfonds Staatsfonds
30 Credits (~ 3,00 €)
Transnationale Unternehmen Transnationale Unternehmen
30 Credits (~ 3,00 €)
Weltkrankheit Korruption Weltkrankheit Korruption
20 Credits (~ 2,00 €)
Moderne Sklaverei Moderne Sklaverei
30 Credits (~ 3,00 €)
Kinderarbeit Kinderarbeit
30 Credits (~ 3,00 €)
Frauen in der Arbeitswelt Frauen in der Arbeitswelt
30 Credits (~ 3,00 €)
Die Last der öffentlichen Abgaben Die Last der öffentlichen Abgaben
30 Credits (~ 3,00 €)
Energiearmut Energiearmut
30 Credits (~ 3,00 €)
Millenniumsziel 8: Globale Entwicklungspartnerschaft Millenniumsziel 8: Globale...
30 Credits (~ 3,00 €)
Weltgeld Sonderziehungsrechte Weltgeld Sonderziehungsrechte
30 Credits (~ 3,00 €)
G-20 - Gestaltungsmächte der Weltwirtschaftspolitik G-20 - Gestaltungsmächte der...
30 Credits (~ 3,00 €)
Die größten Volkswirtschaften Die größten Volkswirtschaften
30 Credits (~ 3,00 €)
Zuletzt angesehen