Überschuldet - was nun?

Überschuldet - was nun?
20 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 2,00 Euro.

Infografik Nr. 129640

Überschuldet – was nun?

Mehr als drei Millionen Haushalte in Deutschland sind überschuldet, das heißt nicht mehr in der Lage, den Zahlungsverpflichtungen für die von ihnen ...

Wählen Sie Ihr gewünschtes Produktformat aus.

Überschuldet – was nun? Mehr als drei Millionen Haushalte in Deutschland sind... mehr
Mehr Details zu "Überschuldet - was nun?"

Überschuldet – was nun?

Mehr als drei Millionen Haushalte in Deutschland sind überschuldet, das heißt nicht mehr in der Lage, den Zahlungsverpflichtungen für die von ihnen aufgenommenen Kredite oder sonstigen Verbindlichkeiten nachzukommen. Die Ursachen dafür liegen zum Teil im Verhalten der Schuldner, die sich von den Lockungen des Konsums und des leichten Gelds haben blenden lassen, meist aber in Ereignissen wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Scheidung, durch die sich ihre Einkommenssituation plötzlich verschlechtert hat. Früher war es selbst gutwilligen Schuldnern oft unmöglich, sich aus einer solchen Lage wieder zu befreien; sie blieben lebenslang ruiniert. Die Reform des Insolvenzrechts von 1999 eröffnete Verbrauchern und Kleinunternehmern dagegen erstmals die Möglichkeit, nach einem geordneten Verfahren von ihren restlichen Verbindlichkeiten befreit zu werden und wirtschaftlich einen neuen Anfang zu machen. Mit Wirkung ab Juli 2014 wurde dieses Verfahren teilweise neu geregelt.

Das Verbraucherinsolvenzverfahren führt über mehrere Stufen: • Zunächst muss der Schuldner versuchen, sich mit seinen Gläubigern außergerichtlich über die Regulierung seiner Schulden (z.B. durch Ratenzahlung, Stundung oder Teilerlass) zu einigen. Eine Schuldnerberatungsstelle unterstützt ihn dabei. • Scheitert dieser Versuch, kann sich der Schuldner mit einer entsprechenden Bescheinigung ans Amtsgericht wenden und ein Insolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung beantragen. Er legt dabei eine Aufstellung seiner Vermögens- und Einkommensverhältnisse sowie ein Verzeichnis seiner Gläubiger und seiner gesamten Schulden vor. Das Gericht wird zunächst noch einmal einen Einigungsversuch unternehmen. • Misslingt auch dieser, wird das Insolvenzverfahren eröffnet. In diesem Verfahren geht es darum, das Vermögen des Schuldners, soweit vorhanden, zu verwerten und auf die Gläubiger zu verteilen. Das ist Aufgabe des vom Gericht eingesetzten Insolvenzverwalters, an den der Schuldner während der Dauer des Verfahrens auch den pfändbaren Teil seines Einkommens abführen muss.

Nach 6 Jahren kann der Schuldner vom Gericht • von seinen Restschulden (außer Unterhalts- und Steuerschulden) befreit werden, wenn er in dieser Zeit seine Mitwirkungspflichten erfüllt hat. Die Restschuldbefreiung kann auch schon wesentlich früher – nach 5 bzw. 3 Jahren – erfolgen, falls bis dahin die Verfahrenskosten bzw. zusätzlich 35% der Schulden abgetragen wurden. Für den Schuldner besteht nach neuem Recht darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, sich mit seinen Gläubigern auf einen Insolvenzplan zu verständigen und damit das Verfahren abzukürzen.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 04/2014
Privatinsolvenzen in Deutschland Privatinsolvenzen in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Warum überschuldet? Warum überschuldet?
20 Credits (~ 2,00 €)
Aktionäre in Deutschland Aktionäre in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Übertragungsnetzbetreiber Übertragungsnetzbetreiber
20 Credits (~ 2,00 €)
Geld - Begriff und Funktionen Geld - Begriff und Funktionen
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Gesundheitsfonds Der Gesundheitsfonds
20 Credits (~ 2,00 €)
Öffentliche Schulden je Einwohner Öffentliche Schulden je Einwohner
20 Credits (~ 2,00 €)
Basiskonto - Pfändungsschutzkonto Basiskonto - Pfändungsschutzkonto
20 Credits (~ 2,00 €)
Ausweisung von Ausländern Ausweisung von Ausländern
20 Credits (~ 2,00 €)
Gesetzliche Betreuung Gesetzliche Betreuung
20 Credits (~ 2,00 €)
Rechtsprechung der Amtsgerichte Rechtsprechung der Amtsgerichte
20 Credits (~ 2,00 €)
Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsrecht für Verbraucher
20 Credits (~ 2,00 €)
Antisemitismus in Deutschland Antisemitismus in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Integrationsgesetz Das Integrationsgesetz
20 Credits (~ 2,00 €)
Ausgaben für den Umweltschutz Ausgaben für den Umweltschutz
20 Credits (~ 2,00 €)
Juristische Personen Juristische Personen
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)
20 Credits (~ 2,00 €)
Der neue Personalausweis Der neue Personalausweis
20 Credits (~ 2,00 €)
Sicherungsverwahrung Sicherungsverwahrung
20 Credits (~ 2,00 €)
Hinter Schloss und Riegel Hinter Schloss und Riegel
20 Credits (~ 2,00 €)
Stiftungen Stiftungen
20 Credits (~ 2,00 €)
Bundeszentralregister Bundeszentralregister
20 Credits (~ 2,00 €)
Rechtspfleger Rechtspfleger
20 Credits (~ 2,00 €)
Verjährung im bürgerlichen Recht Verjährung im bürgerlichen Recht
20 Credits (~ 2,00 €)
Rückfälle bei Straftaten Rückfälle bei Straftaten
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Asylverfahren Das Asylverfahren
20 Credits (~ 2,00 €)
Informationen für Kredite: SCHUFA Informationen für Kredite: SCHUFA
20 Credits (~ 2,00 €)
Warum überschuldet? Warum überschuldet?
20 Credits (~ 2,00 €)
Automobilproduktion weltweit Automobilproduktion weltweit
20 Credits (~ 2,00 €)
Exportgarantien des Bundes Exportgarantien des Bundes
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Bildung von Wechselkursen Die Bildung von Wechselkursen
20 Credits (~ 2,00 €)
Pkw-Produktion in Deutschland Pkw-Produktion in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Technische Hilfswerk Das Technische Hilfswerk
20 Credits (~ 2,00 €)
Ausgaben der EU Ausgaben der EU
20 Credits (~ 2,00 €)
Familie und Beruf Familie und Beruf
20 Credits (~ 2,00 €)
Ehe- und Familiennamen Ehe- und Familiennamen
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Gang eines Strafverfahrens Der Gang eines Strafverfahrens
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Strafjustiz Die Strafjustiz
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Finanzgerichtsverfahren Das Finanzgerichtsverfahren
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Verwaltungsgerichtsbarkeit Die Verwaltungsgerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Bundesgerichtshof Der Bundesgerichtshof
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Oberlandesgericht Das Oberlandesgericht
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Landgericht Das Landgericht
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Amtsgericht Das Amtsgericht
20 Credits (~ 2,00 €)
Freiwillige Gerichtsbarkeit Freiwillige Gerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Bundesverfassungsgericht Das Bundesverfassungsgericht
20 Credits (~ 2,00 €)
Organe der Rechtsprechung Organe der Rechtsprechung
20 Credits (~ 2,00 €)
Stellvertretung und Vollmacht Stellvertretung und Vollmacht
20 Credits (~ 2,00 €)
Rechtsgeschäfte Rechtsgeschäfte
20 Credits (~ 2,00 €)
Beschäftigungsziele 2020 Beschäftigungsziele 2020
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Osterweiterung der NATO Die Osterweiterung der NATO
20 Credits (~ 2,00 €)
Welthandelsorganisation - WTO Welthandelsorganisation - WTO
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Megastädte von morgen Die Megastädte von morgen
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Weg zum Wohlstand Der Weg zum Wohlstand
20 Credits (~ 2,00 €)
Arbeitsausfälle und ihre Kosten Arbeitsausfälle und ihre Kosten
20 Credits (~ 2,00 €)
Bindung an Tarifverträge Bindung an Tarifverträge
20 Credits (~ 2,00 €)
Staatsangehörigkeit: Deutsch Staatsangehörigkeit: Deutsch
20 Credits (~ 2,00 €)
Verlöbnis Verlöbnis
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Brexit-Referendum Das Brexit-Referendum
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Europäische Rat Der Europäische Rat
20 Credits (~ 2,00 €)
Ärzte ohne Grenzen Ärzte ohne Grenzen
20 Credits (~ 2,00 €)
Studienfach: MINT Studienfach: MINT
20 Credits (~ 2,00 €)
Palmöl Palmöl
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Welt des Kaffees Die Welt des Kaffees
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Pariser Klimaschutzabkommen Das Pariser Klimaschutzabkommen
20 Credits (~ 2,00 €)
Welt-Klimakonferenzen Welt-Klimakonferenzen
20 Credits (~ 2,00 €)
Verwundbar durch Klimawandel Verwundbar durch Klimawandel
20 Credits (~ 2,00 €)
Plastikabfall im Meer Plastikabfall im Meer
20 Credits (~ 2,00 €)
OPEC OPEC
20 Credits (~ 2,00 €)
Rohstoffexporte der Dritten Welt Rohstoffexporte der Dritten Welt
20 Credits (~ 2,00 €)
Systemrelevante Banken Systemrelevante Banken
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Welt im Schuldenfieber Die Welt im Schuldenfieber
20 Credits (~ 2,00 €)
Finanzmärkte und Realwirtschaft Finanzmärkte und Realwirtschaft
20 Credits (~ 2,00 €)
Spekulationsblasen Spekulationsblasen
20 Credits (~ 2,00 €)
Einkommensungleichheit Einkommensungleichheit
20 Credits (~ 2,00 €)
Strukturen der Weltwirtschaft Strukturen der Weltwirtschaft
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Finanz- und Wirtschaftskrise Die Finanz- und Wirtschaftskrise
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Welt-Einkommensklassen Die Welt-Einkommensklassen
20 Credits (~ 2,00 €)
Staatsfonds Staatsfonds
20 Credits (~ 2,00 €)
Transnationale Unternehmen Transnationale Unternehmen
20 Credits (~ 2,00 €)
Zuletzt angesehen