Überstunden

Überstunden
20 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 2,00 Euro.

Infografik Nr. 240060

Überstunden

Die Erwerbstätigen in Deutschland leisten jährlich mehr als 57 Milliarden Arbeitsstunden. Darin enthalten sind auch die bezahlten und unbezahlten Überstunden der bes ...

Wählen Sie Ihr gewünschtes Produktformat aus.

Überstunden Die Erwerbstätigen in Deutschland leisten jährlich mehr als 57 Milliarden... mehr
Mehr Details zu "Überstunden"

Überstunden

Die Erwerbstätigen in Deutschland leisten jährlich mehr als 57 Milliarden Arbeitsstunden. Darin enthalten sind auch die bezahlten und unbezahlten Überstunden der beschäftigten Arbeitnehmer. Nach den Berechnungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) entfielen 2012 auf jeden Arbeitnehmer durchschnittlich 4,4 Überstunden im Monat oder rund 47 Überstunden im Jahr. Bei den Überstunden handelt es sich um Mehrarbeit, die über die vertragliche vereinbarte Arbeitszeit hinausgeht und nicht zu einem späteren Zeitpunkt durch Freizeit ausgeglichen wird.

Überstunden fallen an, wenn die anstehende Arbeit mit dem vorhandenen Personal nicht in der regulären Arbeitszeit bewältigt werden kann (z. B. wenn Termine drängen oder ein Teil der Beschäftigten krankheits- oder urlaubsbedingt ausfällt) und die verfügbaren Kräfte ihren Arbeitstag verlängern (müssen), damit das Arbeitspensum geschafft wird. Betriebe wählen häufig diese Lösung, wenn die Mehrarbeit nur vorübergehend auftritt und sich die Einstellung zusätzlichen Personals nicht lohnen würde. Viele Arbeitnehmer gehen bereitwillig darauf ein, weil sie durch bezahlte Überstunden ihr Einkommen verbessern können.

Bezahlte Überstunden sind vor allem in Industrie und Handwerk, in der Landwirtschaft und in Handel, Verkehr und Gastgewerbe verbreitet; sie überwiegen dort die unbezahlte Mehrarbeit. Umgekehrt verhält es sich in den Dienstleistungsbereichen. Leisteten die Beschäftigten im Produzierenden Gewerbe (ohne Bau) 2012 je Monat durchschnittlich 3,3 bezahlte und 2,8 unbezahlte Überstunden, so setzte sich die Mehrarbeit bei den Unternehmens- und sonstigen Dienstleistern aus nur 1,7 bezahlten, aber 4,1 unbezahlten Stunden zusammen.

Der Umfang der Überstunden und das Verhältnis zwischen bezahlter und unbezahlter Mehrarbeit variiert auch sehr stark nach der beruflichen Stellung der Beschäftigten. So kamen Beamte im einfachen und mittleren Dienst im Durchschnitt nur auf 1,2 monatliche Überstunden. Gelernte Arbeiter und Facharbeiter arbeiteten hingegen 4,9 Stunden länger, von denen 4,4 Stunden bezahlt wurden. Je höher die Stellung im Beruf und damit die Verantwortung für das Leistungsangebot eines Betriebs oder einer Behörde, desto mehr Überstunden sammelten sich an. So machten Beamte im höheren Dienst durchschnittlich 9,8 Überstunden, Industrie- und Werkmeister blieben 10,6 Stunden länger am Arbeitsplatz und Angestellte mit umfassenden Führungsaufgaben kamen sogar auf 15,0 zusätzliche Arbeitsstunden im Monat, die zumeist nicht gesondert vergütet wurden.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 10/2014
Das Gewicht der Löhne Das Gewicht der Löhne
20 Credits (~ 2,00 €)
Arbeitszeiten Arbeitszeiten
20 Credits (~ 2,00 €)
Ländergruppen Ländergruppen
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Deutschen auf der Waage Die Deutschen auf der Waage
20 Credits (~ 2,00 €)
Gesundheitssysteme im Vergleich Gesundheitssysteme im Vergleich
20 Credits (~ 2,00 €)
Fragile Staaten Fragile Staaten
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Maß der Freiheit Das Maß der Freiheit
20 Credits (~ 2,00 €)
Muslime in Deutschland Muslime in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Raucher auf dem Rückzug Raucher auf dem Rückzug
20 Credits (~ 2,00 €)
Unter der Armutsgrenze Unter der Armutsgrenze
20 Credits (~ 2,00 €)
Wie nutzen wir die Zeit? Wie nutzen wir die Zeit?
20 Credits (~ 2,00 €)
Geburtenentwicklung in Deutschland Geburtenentwicklung in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Die deutsche Mittelschicht Die deutsche Mittelschicht
20 Credits (~ 2,00 €)
Deutschlands Klimaziele bis 2030 Deutschlands Klimaziele bis 2030
20 Credits (~ 2,00 €)
Einschränkungen im Alter Einschränkungen im Alter
20 Credits (~ 2,00 €)
Grundrechtseinschränkungen Grundrechtseinschränkungen
20 Credits (~ 2,00 €)
EU-Emissionshandel EU-Emissionshandel
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Verlauf einer Virus-Pandemie Der Verlauf einer Virus-Pandemie
20 Credits (~ 2,00 €)
Trumps Nahost-Friedensplan Trumps Nahost-Friedensplan
20 Credits (~ 2,00 €)
Konzentrationslager des NS-Staats Konzentrationslager des NS-Staats
20 Credits (~ 2,00 €)
Die globale Energiewende Die globale Energiewende
20 Credits (~ 2,00 €)
Flexible Arbeitszeiten Flexible Arbeitszeiten
20 Credits (~ 2,00 €)
Die ältere Generation Die ältere Generation
20 Credits (~ 2,00 €)
Reiseland Deutschland Reiseland Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Strompreis Der Strompreis
20 Credits (~ 2,00 €)
Strom - Energie per Draht Strom - Energie per Draht
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Antarktis Die Antarktis
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Verfassungssystem  der USA Das Verfassungssystem der USA
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Entstehung der Sowjetunion Die Entstehung der Sowjetunion
20 Credits (~ 2,00 €)
Alterungsbedingte Staatsausgaben Alterungsbedingte Staatsausgaben
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Europarat Der Europarat
20 Credits (~ 2,00 €)
Das neue Gesicht Europas Das neue Gesicht Europas
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Staat im internationalen Recht Der Staat im internationalen Recht
20 Credits (~ 2,00 €)
Rüstungskontrolle in Europa Rüstungskontrolle in Europa
20 Credits (~ 2,00 €)
Staatsorgane der DDR Staatsorgane der DDR
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Individualversicherung Die Individualversicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Leasing Leasing
20 Credits (~ 2,00 €)
Berufskrankheiten Berufskrankheiten
20 Credits (~ 2,00 €)
Arbeit ab 55 Arbeit ab 55
20 Credits (~ 2,00 €)
Soziale Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft
20 Credits (~ 2,00 €)
Arbeitsteilung Arbeitsteilung
20 Credits (~ 2,00 €)
Umweltsteuern Umweltsteuern
20 Credits (~ 2,00 €)
Wie viel Steuern für den Staat? Wie viel Steuern für den Staat?
20 Credits (~ 2,00 €)
Formen sozialer Grundsicherung Formen sozialer Grundsicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Träger der Sozialversicherung Träger der Sozialversicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Generationenvertrag Der Generationenvertrag
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Prinzipien der sozialen Sicherung Prinzipien der sozialen Sicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Gesetzliche Erbfolge Gesetzliche Erbfolge
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Instanzen im Zivilprozess Instanzen im Zivilprozess
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Gang eines Strafverfahrens Der Gang eines Strafverfahrens
20 Credits (~ 2,00 €)
Finanzgerichtsbarkeit Finanzgerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Arbeitsgerichtsverfahren Das Arbeitsgerichtsverfahren
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Verwaltungsgerichtsbarkeit Die Verwaltungsgerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Oberlandesgericht Das Oberlandesgericht
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Amtsgericht Das Amtsgericht
20 Credits (~ 2,00 €)
Schöffen - ehrenamtliche Richter Schöffen - ehrenamtliche Richter
20 Credits (~ 2,00 €)
Freiwillige Gerichtsbarkeit Freiwillige Gerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Grundbuch Das Grundbuch
20 Credits (~ 2,00 €)
Erwerb von Grundeigentum Erwerb von Grundeigentum
20 Credits (~ 2,00 €)
Dienst- und Werkvertrag Dienst- und Werkvertrag
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Bürgschaft Die Bürgschaft
20 Credits (~ 2,00 €)
Verträge des täglichen Lebens Verträge des täglichen Lebens
20 Credits (~ 2,00 €)
Rechtsgeschäfte Rechtsgeschäfte
20 Credits (~ 2,00 €)
Juristische Personen Juristische Personen
20 Credits (~ 2,00 €)
So arbeitet die  Bundesregierung So arbeitet die Bundesregierung
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Bundespräsident Der Bundespräsident
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Vermittlungsausschuss Der Vermittlungsausschuss
20 Credits (~ 2,00 €)
Zuletzt angesehen