Landtagswahlen im Saarland

Landtagswahlen im Saarland
20 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 2,00 Euro.

Infografik Nr. 094522

Bei den Landtagswahlen am 26.3.2017 im Saarland wurde die CDU mit 40,7 % der Stimmen eindeutig stärkste Kraft im Landtag. Ihr gutes Ergebnis verdankte sie vor allem der seit 2011 regierenden Minis ...

Wählen Sie Ihr gewünschtes Produktformat aus.

Bei den Landtagswahlen am 26.3.2017 im Saarland wurde die CDU mit 40,7 % der Stimmen eindeutig... mehr
Mehr Details zu "Landtagswahlen im Saarland"

Bei den Landtagswahlen am 26.3.2017 im Saarland wurde die CDU mit 40,7 % der Stimmen eindeutig stärkste Kraft im Landtag. Ihr gutes Ergebnis verdankte sie vor allem der seit 2011 regierenden Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer mit ihren hohen Beliebtheitswerten. Auch der von ihr geführten Koalition mit der SPD insgesamt bescheinigten die Wähler gute Regierungsarbeit. Die SPD allerdings büßte leicht an Stimmen ein; Hoffnungen, dass die kurz zuvor erfolgte Wahl von Martin Schulz zum SPD-Kanzlerkandidaten, die der Bundes-SPD ein zeitweiliges Umfragehoch beschert hatte, auch bei der Landeswahl nützen würde, erfüllten sich nicht. Weit stärker verlor die Linke, die damit auf 12,8 % zurückfiel. Die Grünen, im Saarland traditionell schwach, verpassten mit nur noch 4,0 % den Einzug in den Landtag. Auch die FDP scheiterte an der 5 %-Hürde. Die Piraten brachen nach ihrem großen Erfolg von 2012 auf nur noch 0,7 % ein. Der AfD dagegen gelang der Sprung in einen weiteren Landtag, allerdings mit vergleichsweise mäßigen 6,2 %. Nach dem Wahlausgang blieb eine Große Koalition die einzig realistische Möglichkeit zur Regierungsbildung. Daher einigten sich CDU und SPD auf eine Fortführung ihrer Koalition unter Kramp-Karrenbauer.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 06/2017
Zuletzt angesehen