Pro-Kopf-Einkommen nach sozialen Gruppen

Pro-Kopf-Einkommen nach sozialen Gruppen
35 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,50 Euro.

Infografik Nr. 286282

Die Lebenslage der privaten Haushalte wird entscheidend durch das Haushaltseinkommen bestimmt. In ihm fließen die Einkommen meist mehrerer Haushaltsmitglieder und aus unterschiedlichen Quell ...

Welchen Download brauchen Sie?

Die Lebenslage der privaten Haushalte wird entscheidend durch das Haushaltseinkommen bestimmt.... mehr
Mehr Details zu "Pro-Kopf-Einkommen nach sozialen Gruppen"

Die Lebenslage der privaten Haushalte wird entscheidend durch das Haushaltseinkommen bestimmt. In ihm fließen die Einkommen meist mehrerer Haushaltsmitglieder und aus unterschiedlichen Quellen zusammen. Was davon nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben als Nettoeinkommen übrig bleibt, kann für Konsumzwecke ausgegeben oder auf die hohe Kante gelegt werden.

Zwischen den Haushalten der verschiedenen sozialen Gruppen (Selbstständige, Arbeitnehmer, Rentner usw.) bestehen beträchtliche Einkommensunterschiede. Will man ihre Einkommenslage vergleichen, empfiehlt es sich allerdings, die durchschnittliche Haushaltsgröße mit ins Kalkül zu ziehen. Schließlich macht es einen Unterschied, ob ein Verdiener oder mehrere zum Haushaltseinkommen beitragen und ob aus den verfügbaren Mitteln eine oder mehrere Personen unterhalten werden müssen.

Aus der Überlegung, dass ein großer Haushalt pro Person sparsamer wirtschaften kann als ein Einpersonenhaushalt, wird das sogenannte Äquivalenzeinkommen (das bedarfsgewichtete Pro-Kopf-Einkommen) international als Vergleichsmaßstab verwendet. Dabei zählt der Haupteinkommensbezieher eines Haushalts als 1 Bedarfseinheit; jede weitere Person ab 14 Jahren wird mit 0,5, jedes Kind mit 0,3 gewichtet. In einem Haushalt mit Eltern und einem Kind verteilt sich das Haushaltseinkommen demnach auf 1,8 Bedarfseinheiten. Einem 3-Personen-Haushalt in dieser Zusammensetzung genügt also das 1,8-fache Einkommen eines Einpersonenhaushalts, um mit dessen Lebensstandard gleichzuziehen.

Nach den Ergebnissen der großen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe von 2013 lag das mittlere Netto-Äquivalenzeinkommen in Deutschland bei 1957 € monatlich. Am besten gestellt waren die Beamten (mit 2877 € je Verbrauchereinheit) vor den Angestellten (2304 €) und den Selbstständigen (2068 €). Arbeiter kamen auf 1894 €, Rentner auf 1691 €. Arbeitslosen-Haushalte hatten dagegen nur 916 € je Verbrauchereinheit zur Verfügung.

Das „mittlere Einkommen“ (Median) teilt die jeweilige Gruppe in zwei Hälften, von denen die eine ein größeres, die andere ein geringeres Einkommen hat als diesen Betrag. Es präsentiert also einen typischen Wert aus der Mitte der Verteilung. An ihm wird übrigens das Armutsrisiko in der Bundesrepublik gemessen: Wer weniger als 60 % des mittleren Netto-Äquivalenzeinkommens zu Verfügung hat, gilt als armutsgefährdet.

Ausgabe: 04/2018
Reihe: 53
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
Reihentitel: Zahlenbilder
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
Maße der Einkommensverteilung Maße der Einkommensverteilung
35 Credits (~ 3,50 €)
Einkommensschichten Einkommensschichten
35 Credits (~ 3,50 €)
Einkommensteuertarif 2022 Einkommensteuertarif 2022
35 Credits (~ 3,50 €)
Die deutsche Mittelschicht Die deutsche Mittelschicht
35 Credits (~ 3,50 €)
Empfundene Ungleichheit Empfundene Ungleichheit
35 Credits (~ 3,50 €)
Das Volkseinkommen - wie verteilt? Das Volkseinkommen - wie verteilt?
35 Credits (~ 3,50 €)
Der Warenkorb für den Preisindex Der Warenkorb für den Preisindex
20 Credits (~ 2,00 €)
Einkommensungleichheit Einkommensungleichheit
35 Credits (~ 3,50 €)
Die Lohnkurve Die Lohnkurve
35 Credits (~ 3,50 €)
Woher kommt das Einkommen? Woher kommt das Einkommen?
35 Credits (~ 3,50 €)
TIPP!
Prinzipien der sozialen Sicherung Prinzipien der sozialen Sicherung
35 Credits (~ 3,50 €)
Beiträge zur Sozialversicherung Beiträge zur Sozialversicherung
35 Credits (~ 3,50 €)
Bausteine der sozialen Sicherung Bausteine der sozialen Sicherung
35 Credits (~ 3,50 €)
TIPP!
Inflation und ihre Ursachen Inflation und ihre Ursachen
35 Credits (~ 3,50 €)
A Vision of Dystopia A Vision of Dystopia
38 Credits (~ 3,80 €)
Der Europarat Der Europarat
35 Credits (~ 3,50 €)
5x Arbeitslosigkeit 5x Arbeitslosigkeit
35 Credits (~ 3,50 €)
Die Preisbildung Die Preisbildung
35 Credits (~ 3,50 €)
Der Wirtschaftskreislauf Der Wirtschaftskreislauf
35 Credits (~ 3,50 €)
Formen sozialer Grundsicherung Formen sozialer Grundsicherung
35 Credits (~ 3,50 €)
Träger der Sozialversicherung Träger der Sozialversicherung
35 Credits (~ 3,50 €)
Sozialer Schutz in der EU Sozialer Schutz in der EU
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Kohäsionspolitik der EU Die Kohäsionspolitik der EU
35 Credits (~ 3,50 €)
Die Europäische Zentralbank Die Europäische Zentralbank
35 Credits (~ 3,50 €)
Die Organe der EU Die Organe der EU
35 Credits (~ 3,50 €)
Organisationen für Europa Organisationen für Europa
35 Credits (~ 3,50 €)
Die Osterweiterung der NATO Die Osterweiterung der NATO
35 Credits (~ 3,50 €)
Maße der Einkommensverteilung Maße der Einkommensverteilung
35 Credits (~ 3,50 €)
Leben mit Hartz IV Leben mit Hartz IV
35 Credits (~ 3,50 €)
Das Magische Sechseck Das Magische Sechseck
35 Credits (~ 3,50 €)
Der Neoliberalismus Der Neoliberalismus
35 Credits (~ 3,50 €)
Der Keynesianismus Der Keynesianismus
35 Credits (~ 3,50 €)
Einkünfte und Steuerlast Einkünfte und Steuerlast
35 Credits (~ 3,50 €)
Soziale Mindestsicherung Soziale Mindestsicherung
35 Credits (~ 3,50 €)
Bedingungsloses Grundeinkommen Bedingungsloses Grundeinkommen
35 Credits (~ 3,50 €)
Ausgaben für das soziale Netz Ausgaben für das soziale Netz
35 Credits (~ 3,50 €)
Zuletzt angesehen