Entwicklung des Krankenstands

Entwicklung des Krankenstands
20 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 2,00 Euro.

Infografik Nr. 146225

In früheren Jahrzehnten schwankte der Krankenstand bis zu einem gewissen Grad mit dem Auf und Ab der Konjunktur. Stieg die Arbeitslosenquote, sank der Krankenstand, weil die Beschäftigten um ihren Arbeitsplatz fürchteten; entspannte sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt, blieben sie im Krankheitsfall eher wieder zu Hause. Seit den 1990er Jahren waren solche konjunkturbedingten Schwankungen jedoch kaum noch festzustellen.

Wählen Sie Ihr gewünschtes Produktformat aus.

Der sogenannte Krankenstand zeigt an, wie viel Prozent der Pflichtversicherten bei den... mehr
Mehr Details zu "Entwicklung des Krankenstands"

Der sogenannte Krankenstand zeigt an, wie viel Prozent der Pflichtversicherten bei den gesetzlichen Krankenkassen am Anfang eines Monats krankgeschrieben sind und deshalb nicht zur Arbeit gehen können. Mitte der 1990er Jahre lag er im Durchschnitt noch über 5 %. Danach ging er fast kontinuierlich zurück und erreichte 2007 mit 3,2 % ein Rekordtief.

In früheren Jahrzehnten schwankte der Krankenstand bis zu einem gewissen Grad mit dem Auf und Ab der Konjunktur. Stieg die Arbeitslosenquote, sank der Krankenstand, weil die Beschäftigten um ihren Arbeitsplatz fürchteten; entspannte sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt, blieben sie im Krankheitsfall eher wieder zu Hause. Seit den 1990er Jahren waren solche konjunkturbedingten Schwankungen jedoch kaum noch festzustellen. Die Entwicklung des Krankenstands wurde nun stärker von strukturellen Faktoren beeinflusst. So wirkte sich die Verschiebung von den Arbeiter- zu den Angestelltenberufen und von der industriellen Produktion zu den Dienstleistungen zunächst günstig auf die Krankheitsquote aus. Allein die Abnahme bestimmter Unfallrisiken, körperlicher Schwerarbeit und witterungsbedingter Beeinträchtigungen könnte schon einen Rückgang der Fehlzeiten zur Folge gehabt haben.

Allerdings lässt sich das langjährige Sinken des Krankenstands nicht allein daraus erklären. Größere Wirkung wird der personellen Auslese zugeschrieben, die in den Unternehmen vor allem seit den 1990er Jahren stattfand. Dabei wurden die Belegschaften mit fortschreitender Rationalisierung auf ihren besonders leistungsfähigen Kern reduziert. Vor allem ältere und gesundheitlich angeschlagene Mitarbeiter mussten aus dem Arbeitsprozess ausscheiden, so dass der Krankenstand entsprechend zurückging.

Mit dem Beschäftigungsaufbau ab 2007 stieg er aber ganz allmählich wieder an und lag ab 2016 wieder deutlich über 4 %. Dabei spielte eine Rolle, dass die Arbeitnehmer wieder bis in ein höheres Alter berufstätig blieben. Zu einem guten Teil war die neuerliche Zunahme des Krankenstands – zusammen mit der Verlängerung der durchschnittlichen Krankheitsdauer – aber auch auf die sich wandelnden Arbeitsanforderungen zurückzuführen. Wie Berichte der Krankenkassen zeigen, hatte die fortwährende Arbeitsverdichtung höhere körperliche und zunehmend auch psychische Belastungen zur Folge. Wie sich der Corona-Ausbruch Anfang 2020 auf den Krankenstand auswirkte, ist noch nicht abzusehen. Vorübergehend war es möglich, sich beim Arbeitgeber auch ohne ärztliches Attest krank zu melden. (Weitere Informationen zur krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit enthalten die ZAHLENBILDER 280 225 und 280 230).

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 05/2020
Grundrechtseinschränkungen Grundrechtseinschränkungen
20 Credits (~ 2,00 €)
Europas Jugend Europas Jugend
20 Credits (~ 2,00 €)
Pressefreiheit weltweit Pressefreiheit weltweit
20 Credits (~ 2,00 €)
Konsum bewegter Bilder Konsum bewegter Bilder
20 Credits (~ 2,00 €)
Strom - Energie per Draht Strom - Energie per Draht
20 Credits (~ 2,00 €)
Devisenhandel Devisenhandel
20 Credits (~ 2,00 €)
Cybermobbing Cybermobbing
20 Credits (~ 2,00 €)
Miete und Einkommen Miete und Einkommen
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Lohnkurve Die Lohnkurve
20 Credits (~ 2,00 €)
Überschuldung und Staatsbankrott Überschuldung und Staatsbankrott
20 Credits (~ 2,00 €)
Die gesetzlichen Krankenkassen Die gesetzlichen Krankenkassen
20 Credits (~ 2,00 €)
Organspende Organspende
20 Credits (~ 2,00 €)
Haushaltsabfälle Haushaltsabfälle
20 Credits (~ 2,00 €)
Deutschlands Klimaziele bis 2030 Deutschlands Klimaziele bis 2030
20 Credits (~ 2,00 €)
Einschränkungen im Alter Einschränkungen im Alter
20 Credits (~ 2,00 €)
Forschung für die Praxis: Die Fraunhofer-Gesellschaft Forschung für die Praxis: Die...
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Ordnung des Handwerks Die Ordnung des Handwerks
20 Credits (~ 2,00 €)
Was eine Arbeitsstunde kostet Was eine Arbeitsstunde kostet
20 Credits (~ 2,00 €)
Demenz - ein Weltproblem Demenz - ein Weltproblem
20 Credits (~ 2,00 €)
Unter der Armutsgrenze Unter der Armutsgrenze
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Neoliberalismus Der Neoliberalismus
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Keynesianismus Der Keynesianismus
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Kosten der Arbeitslosigkeit Die Kosten der Arbeitslosigkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Jugendgewalt Jugendgewalt
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Sozialpunkte-System in China Das Sozialpunkte-System in China
20 Credits (~ 2,00 €)
EU-Emissionshandel EU-Emissionshandel
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Verlauf einer Virus-Pandemie Der Verlauf einer Virus-Pandemie
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Weimarer Republik 1919-1933 Die Weimarer Republik 1919-1933
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Weltklimarat - IPCC Der Weltklimarat - IPCC
20 Credits (~ 2,00 €)
TIPP!
Flugreisen Flugreisen
20 Credits (~ 2,00 €)
Die globale Energiewende Die globale Energiewende
20 Credits (~ 2,00 €)
Überbelastung durch Wohnkosten Überbelastung durch Wohnkosten
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Netto vom Brutto Das Netto vom Brutto
20 Credits (~ 2,00 €)
Schutzsuchende in Deutschland Schutzsuchende in Deutschland
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Länderfinanzen Die Länderfinanzen
20 Credits (~ 2,00 €)
Glücksspiel Glücksspiel
20 Credits (~ 2,00 €)
Privatschulen Privatschulen
20 Credits (~ 2,00 €)
PISA 2018 PISA 2018
20 Credits (~ 2,00 €)
Studentenwerke Studentenwerke
20 Credits (~ 2,00 €)
Die private Krankenversicherung Die private Krankenversicherung
20 Credits (~ 2,00 €)
Vermögen ungleich verteilt Vermögen ungleich verteilt
20 Credits (~ 2,00 €)
Energieverbrauch im Verkehr Energieverbrauch im Verkehr
20 Credits (~ 2,00 €)
Industrie 4.0 Industrie 4.0
20 Credits (~ 2,00 €)
Ausgaben für den Umweltschutz Ausgaben für den Umweltschutz
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Antarktis Die Antarktis
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Verfassungssystem  der USA Das Verfassungssystem der USA
20 Credits (~ 2,00 €)
Das britische Regierungssystem Das britische Regierungssystem
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Europarat Der Europarat
20 Credits (~ 2,00 €)
Das neue Gesicht Europas Das neue Gesicht Europas
20 Credits (~ 2,00 €)
Das Schulsystem der DDR Das Schulsystem der DDR
20 Credits (~ 2,00 €)
Rüstungskontrolle in Europa Rüstungskontrolle in Europa
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Parteien in der DDR Die Parteien in der DDR
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Ministerrat der DDR Der Ministerrat der DDR
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Volkskammer der DDR Die Volkskammer der DDR
20 Credits (~ 2,00 €)
Factoring Factoring
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Kreditarten Die Kreditarten
20 Credits (~ 2,00 €)
Geld - Begriff und Funktionen Geld - Begriff und Funktionen
20 Credits (~ 2,00 €)
2 x deutsche Industrie 2 x deutsche Industrie
20 Credits (~ 2,00 €)
5x Arbeitslosigkeit 5x Arbeitslosigkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Sozialpartner Die Sozialpartner
20 Credits (~ 2,00 €)
Konjunkturpakete gegen die Krise Konjunkturpakete gegen die Krise
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Mehrwertsteuer Die Mehrwertsteuer
20 Credits (~ 2,00 €)
Renten für morgen Renten für morgen
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Sozialversicherungsausweis Der Sozialversicherungsausweis
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Jugendgerichtsbarkeit Die Jugendgerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Das gerichtliche Mahnverfahren Das gerichtliche Mahnverfahren
20 Credits (~ 2,00 €)
Der Gang eines Zivilprozesses Der Gang eines Zivilprozesses
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Strafjustiz Die Strafjustiz
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Sozialgerichtsbarkeit Die Sozialgerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Die Arbeitsgerichtsbarkeit Die Arbeitsgerichtsbarkeit
20 Credits (~ 2,00 €)
Zuletzt angesehen